Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > WM 2014 >

Confed Cup 2013: Javi Martinez' Rollentausch macht die Mama glücklich

...

Martinez: Rollentausch macht die Mama glücklich

28.06.2013, 11:51 Uhr | sid, dpa

Confed Cup 2013: Javi Martinez' Rollentausch macht die Mama glücklich. Javi Martinez hängt sich auch in ungewohnter Rolle voll rein.  (Quelle: AP/dpa)

Javi Martinez hängt sich auch in ungewohnter Rolle voll rein. (Quelle: AP/dpa)

Die Vorfreude von Javi Martinez auf das Endspiel beim Confed Cup gegen Brasilien ist grenzenlos. "Ein Finale im Maracana gegen Brasilien, das war schon als Kind ein Traum von mir - jetzt ist er in Erfüllung gegangen", sagte der Profi von Bayern München nach dem 7:6 nach Elfmeterschießen im Halbfinale gegen Italien in Fortaleza. Er freue sich besonders auf das Duell mit seinen Münchner Mitspielern Luiz Gustavo und Dante am Sonntag in Rio de Janeiro - mindestens ein Profi des Triple-Siegers wird also erneut eine Trophäe in den Händen halten.

Gegen Italien wurde Martinez in der vierten Minute der Verlängerung eingewechselt - als Stürmer. "Der Trainer wollte, dass wir mehr Druck auf die Defensive der Italiener ausüben, deshalb hat er mich gebracht. Es war aber sehr schwierig", sagte er zu der ungewohnten Position. Zumindest einen Menschen habe sein Rollenwechsel aber glücklich gemacht: seine Mutter. "Sie wollte ja immer, dass ich Stürmer werde. Jetzt war ich es, jetzt ist sie sicher endlich zufrieden", sagte er mit einem verschmitzten Lächeln.

Martinez: "Ich sollte den nächsten schießen"

Nach dem Elfmeterschießen gegen Italien war Martinez erleichtert, dass sein Kollege Jesus Navas den siebten Strafstoß der Spanier verwandelt hatte. "Ich sollte den nächsten schießen, mein Puls raste schon", sagte der 24-Jährige. Nach 120 Minuten hatte es noch 0:0 gestanden. Zumindest in der regulären Spielzeit waren die Italiener dabei die bessere Mannschaft gewesen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018