Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > WM 2014 >

WM: Die großen Enttäuschungen bei Nominierungen des DFB-Kader

...

Buchwald, Beckenbauer und Co.  

Diese Stars ließ der DFB bei Weltmeisterschaften zu Hause

07.05.2014, 13:41 Uhr | t-online.de

WM: Die großen Enttäuschungen bei Nominierungen des DFB-Kader. Guido Buchwald  (Quelle: imago/Kicker/Liedel)

Guido Buchwald wurde 1986 nur drei Tage vor der Abreise nach Mexiko von Teamchef Franz Beckenbauer aus dem Kader gestrichen. (Quelle: Kicker/Liedel/imago)

Sein Land vertreten, im Fokus der Weltöffentlichkeit stehen, in vollen Stadien auflaufen: Für einen Fußballer ist die Teilnahme an einer Weltmeisterschaft das Größte. Weil sich aber in fast allen Ländern mehr als 23 gute Kicker tummeln, die ein Ticket ergattern können, gibt es bei der Bekanntgabe der Kader immer auch Verlierer (Klicken sie sich durch die Show der großen Enttäuschungen bei WM-Kadernominierungen).

Gerade bei der deutschen Nationalmannschaft mussten in der Vergangenheit große Namen die Segel streichen, noch bevor das Turnier begonnen hatte. So wurde Guido Buchwald 1986 nur drei Tage vor dem Abflug von Teamchef Franz Beckenbauer aus dem Aufgebot gestrichen. Für Buchwald offenbar ein besonderer Ansporn: Vier Jahre später stellte er bei der WM 1990 in Italien Argentiniens Superstar Diego Maradona kalt und war damit einer der Garanten für den Titel.

Aber auch Beckenbauer gehört zu den Spielern, die einst vor einem großen Turnier verschmäht wurden. 1978 stand er bei Cosmos New York unter Vertrag und wurde - wie Uli Stielike von Real Madrid - als Legionär links liegengelassen. (Klicken Sie sich durch die Show der großen Enttäuschungen bei WM-Kadernominierungen)

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018