Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > WM 2014 >

Twitter-Shitstorm gegen "falschen Marcelo"

...

Dumme Verwechslung  

Twitter-Shitstorm gegen "falschen Marcelo"

13.06.2014, 14:46 Uhr | t-online.de

Twitter-Shitstorm gegen "falschen Marcelo". Marcelo (li.) schießt beim WM-Auftakt gegen Kroatien ein Eigentor. (Quelle: imago/Sven Simon)

Marcelo (li.) schießt beim WM-Auftakt gegen Kroatien ein Eigentor. (Quelle: Sven Simon/imago)

Nach dem Eigentor von Brasiliens Marcelo Vieira im Auftaktspiel gegen Kroatien entwickelte sich bei Twitter ein regelrechter Shitstorm. Blöd, dass der nicht den Pechvogel traf, sondern sich fälschlicherweise bei einem englischen Model entlud. Ein zusätzliches "L" im Namen war den aufgebrachten Fußballfans nicht aufgefallen. "@Marcello" nahm die Verwechslung mit Humor.

"An alle, die mir Beschimpfungen entgegen schleudern, weil ich ein Eigentor erzielt habe. Bitte richtet euren Ärger an @12MarceloV. Danke", schrieb der Brite. Zuvor hatte er sich hunderten unangenehmen Kommentaren ausgesetzt gesehen.

Der Eigentor-Schock muss auch den Engländer ganz schön erschrocken haben. Schließlich musste er sich auch Tweets wie "Ich hoffe, du stirbst. @Marcello." oder "@Marcello Schönes Eigentor, du Scheißkerl", gefallen lassen.

#Betet für Marcello

Auch nach Marcellos Hinweis auf den korrekten Twitter-Account des brasilianischen Fußball-Stars, gaben die "Zwitscherer" keine Ruhe. Sie glaubten, der Fußballer habe auch noch während des Spiels auf die Kommentare reagiert und schimpften unter anderem: "Kein Wunder, dass du ein Eigentor schießt, wenn du während des Spiels twitterst, Scheißidiot @Marcello.

Zum Glück konnte der Betroffene über die Verwechslung lachen. Immer wieder versuchte er mit witzigen Kommentaren dem Ganzen Einhalt zu gebieten. Derweil bildete sich sogar eine große Gruppe die ihr Mitleid mit dem zu Unrecht Beschuldigten unter dem Hashtag "#PrayForMarcello", Betet für Marcello, deutlich machte.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018