Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > WM 2014 >

Klares Bekenntnis: Klinsmanns Familie hisst deutsche Flagge

...

Klares Bekenntnis  

Klinsmanns Familie hisst deutsche Flagge

25.06.2014, 07:31 Uhr | dpa

Klares Bekenntnis: Klinsmanns Familie hisst deutsche Flagge. Auch bei der WM 2006 zeigte die Familie von Jürgen Klinsmann Flagge. (Quelle: imago/Horst Rudel)

Auch bei der WM 2006 zeigte die Familie von Jürgen Klinsmann Flagge. (Quelle: Horst Rudel/imago)

Jürgen Klinsmann trainiert zwar die US-Nationalelf, seine Familie drückt während der WM aber der deutschen Mannschaft die Daumen: In der Bäckerei, die sein Bruder Horst in Stuttgart betreibt, leuchtet es überall schwarz-rot-gold. Ob im Mini-Format auf einem eigentlich US-typischen Muffin, auf einem Laugen-Fußballer oder groß draußen vor der Tür - die Bäckerei Klinsmann hat die deutsche Fahne gehisst. Zu dem berühmten Familien-Mitglied äußern will man sich nicht: "Kein Kommentar."

Der gebürtige Schwabe Klinsmann trainiert mittlerweile die US-Mannschaft, nachdem er vorher unter anderem die deutsche Elf gecoacht hatte. In Brasilien trifft er (Donnerstag, ab 17.30 Uhr im t-online.de Live-Ticker) mit seinem Team gegen die von seinem Nachfolger und Freund Joachim Löw geführte deutsche Elf an.

Die Bäckerei war vor allem während Klinsmanns Zeit als Bundestrainer eine Attraktion für Fans und Touristen. Damals hatte er sogar öffentlich darum gebeten, seine Familie nicht mehr zu belagern. Mittlerweile hat sich der Rummel um die Backstube zwar gelegt. Touristen sind aber auch jetzt wieder angereist: Kurz vor dem Gruppenfinale standen etwa einige Asiaten vor dem Eingang und schossen Fotos mit dem prominenten Namen im Bild.

Löws Bruder richtet Public Viewing aus

Auch Joachim Löws Familie kommt aus Baden-Württemberg - und hält es ähnlich wie die von Klinsmann: "Die Familie sagt nichts", betonte sein Bruder Peter. In Jogis Heimatort Schönau im Schwarzwald richtet er ein Public Viewing aus - in der Vereinsgaststätte des örtlichen Fußballklubs, die er selbst betreibt. In diesem Jahr erwarte er bei den Deutschland-Spielen zwischen 100 und 150 Gäste.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018