Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > WM 2014 >

WM 2014: Honduras-Trainer Luis Fernando Suarez tritt zurück

Nach Vorrunden-Aus  

Honduras-Trainer Suarez tritt zurück

26.06.2014, 07:26 Uhr | dpa

WM 2014: Honduras-Trainer Luis Fernando Suarez tritt zurück. Luis Fernando Suarez beim letzten WM-Vorrundenspiel von Honduras gegen die Schweiz. (Quelle: Reuters)

Luis Fernando Suarez beim letzten WM-Vorrundenspiel von Honduras gegen die Schweiz. (Quelle: Reuters)

Nach dem WM-Vorrunden-Aus von Honduras hat Luis Fernando Suarez seinen Rücktritt als Nationaltrainer erklärt. "Ich bin traurig, dass wir es nicht geschafft haben. Die Entscheidung zurückzutreten habe ich vor fünf Minuten gefällt", sagte der Kolumbianer kurz nach dem 0:3 (0:2) gegen die Schweiz in Manaus.

Honduras beendete die Vorrunden-Gruppe E mit null Punkten auf dem letzten Platz. Suarez hatte die honduranische Mannschaft 2011 übernommen und zur dritten WM-Teilnahme der Verbandsgeschichte geführt. In Brasilien war die Mannschaft aber chancenlos.

Vor Suarez traten bereits Italiens Nationaltrainer Cesare Prandelli und Japans Coach Alberto Zaccheroni nach dem Vorrunden-Aus ihrer Mannschaften von ihrem Amt zurück.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal