Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > WM 2014 >

WM 2014: FIFA sperrt brasilianischen Pressesprecher Rodrigo Paiva

...

Nach Handgreiflichkeiten  

WM für brasilianischen Pressesprecher Paiva beendet

06.07.2014, 08:05 Uhr | sid

WM 2014: FIFA sperrt brasilianischen Pressesprecher Rodrigo Paiva. Von der FIFA gesperrt: Rodrigo Paiva (Quelle: imago/Fotoarena)

Von der FIFA gesperrt: Rodrigo Paiva (Quelle: Fotoarena/imago)

Der brasilianische Fußballverband CBF muss auch im WM-Halbfinale gegen Deutschland ohne Pressesprecher Rodrigo Paiva auskommen. Der Weltverband FIFA sperrte den Offiziellen nach einer Handgreiflichkeit gegen einen chilenischen Spieler beim Achtelfinalerfolg der Seleceo am 28. Juni für weitere drei Spiele. Damit fällt er auch bei einer möglichen Finalteilnahme oder im Spiel um Platz drei aus. Er muss zudem eine Strafe in Höhe von umgerechnet 8200 Euro zahlen.

Die Disziplinarkommission sei zu dem Schluss gekommen, Paiva habe gegen Artikel 48 des Disziplinarkodex verstoßen, teilte die FIFA mit. Im Viertelfinale gegen Kolumbien (2:1) war der Pressesprecher wegen der Ermittlungen automatisch gesperrt gewesen, die Sperre für ein viertes Spiel nach der WM setzte der Weltverband zu Bewährung aus. In den kommenden beiden Jahren stehe er unter Beobachtung.

"Ich habe nur reagiert"

Paiva soll bei einer Rangelei zwischen Spielern und Delegationsmitgliedern beider Teams im Spielergang des Mineirao-Stadions dem chilenischen Stürmer Mauricio Pinilla einen Faustschlag versetzt haben.

"Ich wollte beim Streit schlichten und bekam dabei einen Schlag in den Bauch ab. Ich habe mit einem Schubser gegen einen Chilenen reagiert", hatte Paiva in einem offiziellen Kommuniqué auf der Verbands-Homepage den Fall aus seiner Sicht geschildert.

Liebe Leserinnen und Leser,

in Kürze werden wir unsere Community grundlegend neu gestalten. Wir wollen den Kontakt zu Ihnen vertiefen. Die Redaktion wird im Kommentarbereich aktiver sein, sodass Sie auch mit Redakteuren diskutieren können. Ab dem 29. Mai werden die bisherigen Community-Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach einer Pause von wenigen Tagen freuen wir uns darauf, Sie in unserer neuen Community begrüßen zu dürfen. Einen Überblick über die neuen Funktionen erhalten Sie hier. Leider wird es nicht möglich sein, alte Accounts und Kommentare zu übernehmen. Alle bisherigen Daten werden gelöscht.

Das Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliches für drunter: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Anzeige
"SAY YES" zu knalligen Farben & Ethno-Details
jetzt zu der Sommer-Kollektion bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018