Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > WM 2014 >

WM 2014: Scolari macht Geheimnis um Neymar-Ersatz

...

Verwirrendes Training  

Scolari macht Geheimnis um Neymar-Ersatz

07.07.2014, 18:52 Uhr | sid

WM 2014: Scolari macht Geheimnis um Neymar-Ersatz. Mauert in Sachen Aufstellung: Brasiliens Trainer Luiz Felipe Scolari. (Quelle: Reuters)

Mauert in Sachen Aufstellung: Brasiliens Trainer Luiz Felipe Scolari. (Quelle: Reuters)

Verwirrspiel beim Rekordweltmeister: Trainer Luiz Felipe Scolari macht nach der Verletzung von Superstar Neymar aus seiner Ersatzlösung ein Geheimnis. Beim Abschlusstraining der Selecao vor dem Halbfinale gegen Deutschland wechselte der 65-Jährige im Zehn-Minuten-Takt Spieler und taktische Varianten durch.

Einzige Konstante im Wechselspiel war der Münchner Innenverteidiger Dante, der für den gelbgesperrten Kapitän Thiago Silva in die Startelf rücken könnte.

Selbst heimische Journalisten überrascht

Scolari, dem der Wolfsburger Luiz Gustavo nach Ablauf einer Gelbsperre wieder zur Verfügung steht, ließ zunächst mit drei defensiven Mittelfeldspielern agieren. Er setzte dabei Dani Alves wieder für Maicon ein, der gegen Kolumbien den Vorzug auf der rechten Abwehrseite erhalten hatte.

Dann brachte er Willian für Paulinho, mit dieser Besetzung würde das bisher bei der WM bevorzugte System mit drei offensiven Mittelfeldspielern und Fred als Sturmspitze beibehalten werden. Im Verlaufe des Trainings rückten dann aber auch Bernard, Hernanes und Jo, dieser als Fred-Ersatz, in die mögliche Startelf. Das Verwirrspiel war so groß, dass sich selbst die heimischen Journalisten am Ende der Übungseinheit fragten, was Scolari damit bezweckte.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018