Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball: Steuerfahndung bei der HSG Nordhorn

...

HSG Nordhorn  

Steuerfahnder bei der HSG Nordhorn

02.09.2008, 16:13 Uhr | dpa

Holger Glandorf und die HSG Nordhorn haben Sorgen. (Foto: imago)Holger Glandorf und die HSG Nordhorn haben Sorgen. (Foto: imago) Ein drohender Finanz-Skandal überschattet den Saisonauftakt in der Handball-Bundesliga. Steuerfahnder durchsuchten die Geschäftsräume des Bundesligisten HSG Nordhorn und beschlagnahmten nach Informationen des ZDF Unterlagen beim EHF-Pokalsieger.

Gleichzeitig standen die Finanzbehörden bei Trainer Ola Lindgren sowie Spielern wie Weltmeister Holger Glandorf vor der Tür. Die Zentrale der HBL in Dortmund wurde im Rahmen der Aktion ebenfalls aufgesucht.

Rekordetat THW Kiel als erster Klub über 7 Millionen
Norwegen Serdarusic als Trainer im Gespräch
Supercup Kiel ist der alleinige Rekordchampion


Bei Glandorf scheint alles in Ordnung

"Die Beamten standen am Morgen vor meiner Tür. Sie wollten meine Verträge, Kontoauszüge und andere Unterlagen. Ich habe ihnen alles mitgegeben", berichtete HSG-Trainer Lindgren. "Sie waren bei allen", fügte der schwedische Coach hinzu. Er geht davon aus, dass trotz der Steuerfahndung das Bundesliga-Auftaktspiel gegen GWD Minden an diesem Mittwoch wie geplant im Nordhorner Euregium stattfindet: "Man muss abwarten, was bei der ganzen Sache herauskommt." Nationalspieler Glandorf sagte: "Sie haben bei mir Unterlagen mitgenommen. Bei mir ist alles in Ordnung."

Ihre Meinung Diskutieren Sie mit im Handball-Forum

Es geht um Lohnsteuer

"Wir haben unsere kooperative Zusammenarbeit angeboten. Diesen Vorgang hätte ich mir lieber erspart", sagte HBL-Geschäftsführer Frank Bohmann. Von der Steuerrazzia waren aktuelle und ehemalige Nordhorner Spieler wie der langjährige Kapitän Jan Filip betroffen. Sie hängt offensichtlich mit den finanziellen Schwierigkeiten des niedersächsischen Vereins zusammen. "Es geht offenbar um nicht gezahlte Lohnsteuer", erklärte Glandorfs Berater Jochen Bergener dem ZDF.

Lizenz bleibt erhalten

Zuletzt wurden die Gehälter der Nordhorner Spieler nur mit Verspätung gezahlt. Deshalb wechselte Filip in diesem Sommer überraschend zu den Rhein-Neckar Löwen. Bereits 2002 stand die HSG Nordhorn vor dem finanziellen Kollaps. Der Verein erhielt die Lizenz erst im zweiten Anlauf. Diesmal bekam die HSG die Spielberechtigung unter Auflagen. Die Lizenz kann auch im Nachhinein nicht entzogen werden. Sollte sich ein Fehlverhalten des Vereins herausstellen, sind allerdings Punktabzüge möglich. "Wir haben die Verantwortlichen der HSG für Donnerstag vorgeladen", sagte Bohmann.

Großes Loch im Etat

Nach Vereinsangaben fehlen derzeit 500.000 bis 700.000 Euro zur Deckung des Etats der Saison. Sollten keine Sponsoren gefunden werden, müsste man sich von Spielern trennen, sagte HSG-Manager Bernd Rigterink.


Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018