Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball - Champions League: HSV Hamburg in zweiter Halbzeit bärenstark

...

Handball - Champions League  

Hamburg in zweiter Halbzeit bärenstark

01.03.2010, 11:06 Uhr | dpa

Blazenko Lackovic (mit Ball) stürmt heran. Portlands Santiago Urdiales versucht ihn zu stoppen. (Foto: dpa) Blazenko Lackovic (mit Ball) stürmt heran. Portlands Santiago Urdiales versucht ihn zu stoppen. (Foto: dpa) Der HSV Hamburg hat in der Champions League Kurs aufs Viertelfinale eingeschlagen. Zum Auftakt der Hauptrunde setzte sich der HSV gegen den spanischen Vertreter Portland San Antonio mit 34:23 (14:13) durch und führt die Gruppe 1 ungeschlagen mit 6:0 Punkten an. San Antonio liegt mit 2:4 Zählern auf Rang drei.

Die Gastgeber lieferten vor 6881 Zuschauern zwei gänzlich unterschiedliche Halbzeiten ab: Zunächst gehemmt und nervös, dann konzentriert und entschlossen.

Bundesliga Kiel gewinnt Spitzenspiel
Sport-Blog Der Millionen-Poker um Karabatic

Unkonzentriertheiten kosten Führung

Zahlreiche Fehler in Abwehr und Angriff brachten die Hamburger im ersten Abschnitt um einen deutlichen Vorsprung. Eine zwischenzeitliche Drei-Tore-Führung (9:6/17.) wurde binnen sieben Minuten (10:11/24.) verspielt.

Aktuell Die Tabelle der Handball-Bundesliga

Zum Durchklicken Die Stars der Handball-Bundesliga

Sandström ersetzt schwachen Bitter

Erst als der leicht angeschlagene Pascal Hens in der 22. Minute aufs Spielfeld kam und Schlussmann Per Sandström nach der Pause die Position des unglücklich agierenden Nationaltorhüters Johannes Bitter einnahm, lief es runder. Mit einem Zwischenspurt zog der Bundesligist auf 22:15 (39.) davon und baute den Vorsprung gegen den Vierten der spanischen Liga zwischenzeitlich auf 13 Tore aus. Bester HSV-Werfer war Stefan Schröder mit acht Toren.

Mehr News zum Thema Handball
Ihre Meinung Diskutieren Sie mit im Handball-Forum

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018