Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Lemgo verpasst die Champions League

...

Handball  

Lemgo verpasst die Champions League

16.03.2010, 13:53 Uhr | dpa

Der TBV Lemgo ist mit drei Niederlagen in drei Spielen klar an der Qualifikation für die europäische Handball-Champions-League gescheitert. Damit müssen sich die Ostwestfalen mit der Teilnahme am EHF-Pokal begnügen, den sie 2006 gewonnen hatten. Der TBV verlor im spanischen Leon gegen Gastgeber Ademar Leon mit 21:31 (10:16). Nach dem 29:30 gegen Kadetten Schaffhausen (Schweiz) und dem 27:28 gegen den slowenischen Vertreter Celje Pivovarna Lasko belegt Lemgo damit lediglich den vierten Platz.

Den Turniersieg und die Teilnahme an der Königsklasse sicherte sich dank der besseren Tordifferenz Ademar Leon. Die punktgleiche Mannschaft aus Schaffhausen belegte vor Celje und Lemgo Platz zwei.

Bundesliga HSV siegt in Großwallstadt
Aktuell Die Tabelle der Handball-Bundesliga

Schwächen im Angriff

Nach den Niederlagen mit nur einem Treffer Unterschied gegen Celje und Schaffhausen war Lemgo zum Abschluss gegen Leon klar unterlegen und lag vor rund 3000 Zuschauern schon nach der ersten Hälfte klar mit 10:16 zurück. Lediglich beim 1:0 führten die Ostwestfalen. Auch nach dem Wechsel präsentierte sich die Mannschaft von Trainer Markus Baur schwach und geriet bis zur 38. Minute mit 13:21 und bis zur 58. mit 20:30 in Rückstand. Speziell im Angriff zeigte Lemgo Schwächen. "Das hatten wir uns komplett anders vorgestellt. Jetzt hoffen wir, dass wir schnell aus diesem Loch rauskommen", sagte Baur vor dem Bundesligaauftakt des TBV am Donnerstag gegen den SC Magdeburg.

Strobel trifft am besten

Gegen Leon erzielte Martin Strobel (4) die meisten Treffer. Gegen Celje waren am Samstag Michael Kraus und Sebastian Preiß mit jeweils sechs Toren erfolgreichste Werfer des TBV. Auch zum Auftakt am Freitag gegen Schaffhausen hatten beide je sechsmal getroffen.

Mehr News zum Thema Handball
Ihre Meinung Diskutieren Sie mit im Handball-Forum

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Auf ins lange Wochenende - Versandkostenfrei bestellen
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018