Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball: TSV Dormagen kämpft ums Überleben

...

TSV Dormagen  

"Finanzlücke": TSV Dormagen kämpft ums Überleben

02.10.2009, 05:26 Uhr | dpa

Dormagens Trainer Kai Wandschneider (Foto: imago)Dormagens Trainer Kai Wandschneider (Foto: imago) Der Handball-Bundesliga (HBL) droht erneut die Insolvenz eines Klubs. Der kommissarische Vereinsvorsitzende Karl-Josef Ellrich des TSV Dormagen bestätigte Medienberichte über finanzielle Schwierigkeiten bei den Rheinländern.

"Vorrangiges Ziel ist es, den Dezember zu überbrücken, in dem es eine Finanzlücke gibt. Ab Januar gibt es wieder fest zugesagte Sponsorenzahlungen. Ich gehe davon aus, dass wir diese Saison zuende spielen", sagte Ellrich.

Absage Pascal Hens verzichtet auf die EM
Bundesliga Hamburg weiter ungeschlagen

Zwei Zwangsabsteiger in der Vorsaison

"ZDF online" hatte mit Bezug auf ein klubinternes Papier von einem Schuldenstand in Höhe von 1,8 bis 2,5 Millionen Euro berichtet. "Die Zahlen stimmen so nicht und sind nicht in dieser Höhe zu erwarten", erklärte Ellrich. "Sollten wir den Klassenerhalt schaffen, werden wir alles daran setzen, Bundesliga-Handball in Dormagen zu erhalten." In der vergangenen Saison hatten bereits TuSEM Essen und HSG Nordhorn Insolvenz angemeldet und mussten zwangsabsteigen.

Auch Gummersbach in Not

Die HBL erwartet derzeit einen Bericht des Klubs. "Der TSV Dormagen ist vor drei Wochen aktiv auf uns zu gekommen. Daraufhin haben wir einen aktuellen testierten Stand und eine testierte Wirtschaftsplanung bis Jahresende angefordert. Sie arbeiten an dem Problem", sagte Frank Bohmann, Geschäftsführer des Ligaverbandes. Zu Insolvenzen könne er nichts sagen. Von dem ebenfalls finanziell angeschlagenen VfL Gummersbach habe die HBL die Unterlagen. "Uns wurde alles offen gelegt. Es besteht noch weiterer Konsolidierungsbedarf", sagte Bohmann.

Spieler sollen auf Gehalt verzichten

Vor drei Wochen war der bisherige Vorsitzende des Gesamtvereins TSV Bayer Dormagen, Bertram Anders, von seinem Amt zurückgetreten. Ellrich übernahm kommissarisch. "Die aktuellen Dinge sind nicht in den letzten zwei oder drei Monaten passiert, davon kann man ausgehen", sagte er "ZDF online". Die genaue Höhe der Verbindlichkeiten nannte Ellrich nicht. Bereits vor zwei Wochen hatte er angekündigt, nach dem Vorbild von Gummersbach und Flensburg auch die Spieler als "symbolisches Zeichen" zu einem Gehaltsverzicht zu bewegen: "Unsere Spielergehälter sind nicht so hoch, als dass man damit viel einsparen könnte."

Bayer wird wohl nicht einspringen

Im Jahr 2008 hatte die Bayer AG die finanzielle Förderung des Bundesliga-Handballs in Dormagen eingestellt. Von einer Insolvenz wären rund 5000 Vereinsmitglieder betroffen. Ellrich bestätigte laufende Gespräche mit der Bayer AG. Nach Informationen der dpa ist bei Bayer momentan zumindest im Sportbereich keine erneute Finanzierung des Profi-Handballs geplant. TSV-Trainer Kai Wandschneider setzt auf baldige Planungssicherheit: "Wir befinden uns in einer Art Schwebezustand und hoffen, nächste Woche Klarheit zu haben."

Aktuell Die Tabelle der Handball-Bundesliga
Übersicht Alle News zur Handball-Bundesliga

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018