Sie sind hier: EM 2010 

Handball: Glückslos - DHB im WM-Play-off gegen Griechenland

...

Handball  

Glückslos: DHB im WM-Play-off gegen Griechenland

31.01.2010, 14:49 Uhr | dpa

Griechenlands Topscorer Alvanos in einem Freundschaftsspiel gegen das DHB-Team. (Foto: imago)Griechenlands Topscorer Alvanos in einem Freundschaftsspiel gegen das DHB-Team. (Foto: imago) Losglück für die deutschen Handballer: In der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2011 in Schweden steht die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) vor einer lösbaren Aufgabe. Im Play-off muss sich der enttäuschende EM-Zehnte gegen Griechenland durchsetzen, um beim WM-Turnier vom 13. bis 30. Januar 2011 dabei zu sein. Das ergab die Auslosung durch den ehemaligen schwedischen Weltklasse-Spieler Stefan Lövgren.

Klühspies-Blog "Ich ziehe meinen Hut vor Frankreich!"
EM 2010 Deutschland verabschiedet sich mit einem Remis
Alle Gruppen, alle Termine Spielplan und Ergebnisse der Handball-EM

"Hätten auch Serbien bekommen können"

"Das ist ein schönes Los. Damit können wir zufrieden sein. Immerhin hätten wir auch Serbien bekommen können", sagte Ulrich Strombach, Präsident des Deutschen Handballbundes (DHB). Spieltermine für die Play-offs sind am 12./13. und 19./20. Juni 2010. "Mit diesem Los kann man leben. Die Spiele werden aber bestimmt kein Selbstläufer, aber da müssen wir durch, wenn wir bei der WM in Schweden dabei sein wollen. Zum Glück kennen wir die Spitzenspieler der griechischen Mannschaft aus der Bundesliga", sagte Bundestrainer Heiner Brand.

EM-Halbfinalisten bereits qualifiziert

Die Sieger aus Hin- und Rückspiel der insgesamt neun Play-offs sind für die WM qualifiziert. Als Teilnehmer stehen bereits Gastgeber Schweden, Titelverteidiger Frankreich sowie die EM-Halbfinalisten Island, Kroatien und Polen fest. Gespielt wird in Malmö, Göteborg, Kristianstad, Lund, Jönköping, Linköping, Skövde und Norrköping.

Ihre Meinung Diskutieren Sie mit im Handball-Forum
Mehr News zum Thema Handball


Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018