Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball: Flensburg-Handewitt vor Einzug ins EHF-Pokal-Viertelfinale

...

Handball - EHF-Pokal  

Flensburg vor Einzug ins EHF-Pokal-Viertelfinale

29.03.2010, 16:00 Uhr

Die SG Flensburg-Handewitt steht vor dem Einzug ins Viertelfinale des EHF-Pokals. Die Norddeutschen besiegten im Achtelfinal-Hinspiel in der Campushalle Istres Quest Provence HB aus Frankreich mit 34:23 (16:12).

Bester Werfer für Flensburg war Anders Eggert mit neun Treffern, für die Südfranzosen waren gleich drei Spieler je viermal erfolgreich. Das Rückspiel ist am 21. Februar in Frankreich.

Champions League HSV auf Viertelfinal-Kurs
Bundesliga Kiel klettert an Spitze
Sport-Blog Der Millionen-Poker um Karabatic

Starke Flensburger Defensive

Gegen den Tabellen-Achten der französischen Liga hatte die SG vor rund 2.500 Zuschauern zunächst mehr Probleme als erwartet. Nach einem 1:3-Rückstand fingen sich die Hausherren jedoch und hatten nach zehn Minuten die Partie im Griff. Die Franzosen scheiterten immer wieder an der guten Deckung der Flensburger, die ihrerseits jedoch auch Probleme im Spielaufbau hatten. Erst kurz vor der Halbzeitsirene konnte sich der Bundesligist erstmals absetzen (16:12).

Aktuell Die Tabelle der Handball-Bundesliga
Zum Durchklicken

Petar Djordjic feiert Debüt

Nach dem Seitenwechsel spielte das Team von SG-Trainer Per Carlén druckvoller und baute den Vorsprung durch fünf Tore in Serie schnell auf 21:12 aus. Istres konnte dem Tempo der Flensburger nicht mehr folgen, zudem machte SG-Torhüter Johan Sjöstrand viele Chancen der Franzosen zunichte. Nach 51 Minuten gab der 19 Jahre alte Neuzugang Petar Djordjic, der in der Europameisterschafts-Pause vom Ligakonkurrenten HSG Wetzlar nach Flensburg wechselte, sein Debüt. Die SG tat in den letzten Spielminuten nicht mehr als nötig und gewann überlegen und verdient.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018