Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball: Deutschland gewinnt Vier-Nationen-Turnier

...

Zweiter Testspielsieg für Deutschland

19.04.2010, 11:31 Uhr | dpa, dpa

Handball: Deutschland gewinnt Vier-Nationen-Turnier. Gegen Dänemark Kapitän: Pascal Hens. (Foto: imago)

Gegen Dänemark Kapitän: Pascal Hens. (Foto: imago)

Die deutschen Handballer haben mit zwei Siegen und einer Niederlage das Vier-Nationen-Turnier um den Bring Cup gewonnen. Zum Abschluss bezwang der umformierte WM-Fünfte im norwegischen Drammen Dänemark mit 27:26 (14:12) und profitierte vom anschließenden 37:35 (18:15)-Erfolg des Gastgebers gegen Schweden. Wegen der gewonnenen direkten Vergleiche belegte die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) mit vier Zählern Platz eins vor den punktgleichen Dänen und Norwegern.

"Wir haben in dem Turnier zwei gute und ein sehr schlechtes Spiel gezeigt. Man hat gesehen, dass es geht, wenn wir die richtige Einstellung finden", sagte Bundestrainer Heiner Brand.

Brand mit vielen Experimenten

Er überraschte die Dänen mit einer offensiven 3:2:1-Deckung. Aus dieser taktischen Raffinesse resultierte eine schnelle 4:0-Führung (8.). Doch dann hatten sich die Skandinavier auf die Abwehrvariante eingestellt und holte Tor um Tor bis zum 6:6 (17.) auf. In der Folge setzte Brand seine angekündigten Experimente fort: Er nahm Spielerwechsel vor, änderte die Abwehrformation und löste damit wie in den Partien zuvor spielerische Schwankungen aus.

Hens in kurzer Deckung wirkungslos


Die Dänen nahmen Pascal Hens, der anstelle des verletzten Spielmachers Michael Kraus die Kapitänsbinde trug und im ersten Turnierspiel mit acht Toren geglänzt hatte, in kurze Deckung. So war der Hamburger Rückraumspieler weitgehend wirkungslos. Trotzdem setzte sich der WM-Fünfte wieder auf 12:9 und 14:10 ab und ging mit einer 14:12-Führung in die Pause.

Es fehlt dem Team an Konstanz


Auch in der zweiten Halbzeit setzte sich das wechselvolle Spiel der deutschen Mannschaft fort. Nach dem Verlust der Führung und einem 16:17-Rückstand gegen den stark verjüngten Europameister von 2008 zog das Brand-Team mit sechs Treffern in Folge wieder davon. Auch danach fehlte es im deutschen Spiel an Konstanz, jedoch wurde die Führung immer wieder zurückerobert und so letztlich ein verdienter Erfolg erkämpft.

Mit Fähre und Bus nach Hause

Im Anschluss trat die DHB-Auswahl entgegen ursprünglicher Planungen bereits die Rückreise an. Mit dem Bus fuhr das Team nach Oslo. Von dort geht es mit der Fähre ins norddänische Frederikshavn und nach zwölfstündiger Passage dann weiter mit dem Bus Richtung Deutschland. Ursprünglich sollten die Handballer am Sonntagmittag von Oslo aus nach Hause fliegen. Wegen der Sperrung des Luftraums über Deutschland nach dem Vulkanausbruch auf Island fiel dies jedoch aus.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus für 10,- € mtl. zu MagentaZuhause buchen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018