Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball: Michal Jurecki verlässt Nettelstedt

...

Jurecki verlässt Nettelstedt

18.08.2010, 20:12 Uhr | sid, dpa, sid, dpa

Handball: Michal Jurecki verlässt Nettelstedt. Michal Jurecki ist nicht mehr für die TuS N-Lübbecke am Ball. (Foto: imago)

Michal Jurecki wirft nicht mehr für die TuS N-Lübbecke. (Foto: imago)

Der TuS N-Lübbecke und Michal Jurecki gehen mit sofortiger Wirkung getrennte Wege. Wie der Handball-Bundesligist mitteilte, wechselt der Rückraumspieler zum polnischen Klub KS Vive Kielce. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Insgesamt bestritt Jurecki 72 Ligaspiele für die Ostwestfalen und erzielte 390 Treffer.

"Es ist schade, dass Michal uns verlässt. Die Entscheidung ist gefallen und das müssen wir respektieren. Wir werden in den kommenden Testspielen schauen, wer seine Aufgaben übernehmen kann", sagte TuS-Trainer Patrik Liljestrand.

Handballer gründen Spielerorganisation

Unterdessen hat Nationaltorhüter Johannes Bitter vom Bundesligisten HSV Hamburg und andere Handballer eine Spielerorganisation ins Leben gerufen. "Die Gründung ist jetzt erfolgt. Ab sofort nehmen wir unsere Arbeit auf", sagte Bitter der "Hamburger Morgenpost".

"GOAL Deutschland e.V." heißt die Vereinigung, die die Interessen der Spieler und Spielerinnen vertreten will. GOAL ist die Abkürzung für Gemeinschaftliche Organisation aller Lizenzhandballer. Im Rahmen des Supercups zwischen dem HSV und Meister THW Kiel in München wird das Projekt offiziell vorgestellt. "Schon jetzt haben sich uns zahlreiche Spieler aus fast allen Vereinen angeschlossen, darunter einige namhafte. Und das, obwohl ja noch gar nichts offiziell war", sagte Bitter, der zusammen mit Ex-Profi Volker Michel und Marcus Rominger (TV Großwallstadt) den Vorstand der Organisation bildet.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018