Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Gummersbach hat alles im Griff

...

Gummersbach hat alles im Griff

25.09.2010, 20:42 Uhr | dpa, dpa

Gummersbach hat alles im Griff. Gummersbachs Adrian Wagner (l.) gegen Daniel Valo (Foto: imago)

Gummersbachs Adrian Wagner (l.) gegen Daniel Valo (Foto: imago)

Der VfL Gummersbach hat in der Handball-Bundesliga seinen vierten Saisonsieg gefeiert. Die Oberbergischen setzten sich vor heimischer Kulisse gegen Kellerkind HSG Wetzlar souverän mit 33:23 (14:7) durch. Gummersbach lag von Beginn an vorn und gab die Führung nicht einmal ab. Beim 22:12 in der 41. Minute führten die Hausherren, die in Drago Vukovic (8) und Adrian Wagner (7) ihre besten Schützen hatten, erstmals mit zehn Toren. Bei den chancenlosen Hessen trug sich Lars Friedrich (6/1) am häufigsten in die Torschützenliste ein.

Wesentlich knapper ging es beim 29:28 (16:14)-Auswärtssieg des TV Großwallstadt bei TuS-N Lübbecke zu. Michael Spatz machte mit seinem zehnten Treffer drei Sekunden vor Schluss den Erfolg der Gäste perfekt. Beide Kontrahenten lieferten sich über die gesamte Spielzeit ein Duell auf Augenhöhe. Die meisten Tore für Lübbecke markierte Thorir Olafsson (7/3).



Kein Sieger im Kellerduell

Im Duell der beiden Aufsteiger gab es hingegen keinen Sieger. Die HSG Ahlen-Hamm und die TSG Friesenheim trennten sich 23:23 (13:12). Für Ahlen war es nach vier Niederlagen der erste Punktgewinn der Saison. Friesenheim hat einen Pluszähler mehr zu Buche stehen. Beste Werfer der Partie waren Chen Pomeranz (7/1) für die Gastgeber und Gunnar Dietrich (5) auf Seiten der Friesenheimer. Seine Teamkollegen Benjamin Matschke (19. Minute) und Christian Dissinger (49.) wurden disqualifiziert.

Unterdessen gab es noch ein Spiel in der zweiten Runde des DHB-Pokals. Da hatte die SG Flensburg-Handewitt einige Mühe bei Eintracht Hildesheim, gewann aber nach 13:14-Pausenrückstand noch 33:30.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
EntertainTV nur 5,- € mtl. für MagentaZuhause Kunden
jetzt EntertainTV dazubuchen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018