Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball: Duell der Altmeister geht an Gummersbach

...

Gummersbach nimmt Verfolgung auf

08.02.2011, 21:09 Uhr | sid, sid

Handball: Duell der Altmeister geht an Gummersbach. Manuel Späth (Mitte) setzt sich gegen zwei Gegenspieler durch. (Foto: imago)

Manuel Späth (Mitte) setzt sich gegen zwei Gegenspieler durch. (Foto: imago)

Das Duell der Altmeister geht an Gummersbach. Handball-Bundesligist VfL Gummersbach hat im Kampf um die Europapokalplätze Boden gut gemacht. Die Mannschaft von Trainer Sead Hasanefendic gewann gegen Frisch Auf Göppingen 29:23 (11:9) und kletterte mit 22:18 Punkten auf den achten Tabellenplatz.

Göppingen (28:12) verlor durch die fünfte Saisonniederlage den Anschluss an das Spitzen-Trio.

Zrnic trifft zehnfach

Unter den Augen von Heiner Brand, der wenige Stunden zuvor seinen Verbleib als Bundestrainer verkündet hatte, zeigte Gummersbach im ersten Spiel nach der WM-Pause eine starke kämpferische Leistung. Nach dem frühen 0:1 geriet der VfL vor 1963 Zuschauern nicht mehr in Rückstand und zog nach der Pause kontinuierlich davon. Überragender Akteur der Gastgeber war der Kroate Vedran Zrnic mit zehn Toren.

Magdeburg bezwingt Großwallstadt

In der zweiten Begegnung siegte der SC Magdeburg beim TV Großwallstadt mit 31:25 (17:12) und bleibt als Tabellensiebter im Rennen um die internationalen Plätze. Die meisten SCM-Treffer warfen Robert Weber (6/1) und Jure Natek (5), Joakim Larsson (5) und Michael Spatz (5/3) trafen für die Gastgeber am häufigsten.

In der zwölften Minute gab es eine Schrecksekunde. Polens Nationalspieler Bartosz Jurecki bekam einen Schlag an den Kopf und zog sich eine blutende Platzwunde zu. Doch der SCM-Kreisläufer saß nach einer Behandlung in der Kabine zehn Minuten später mit einem Kopfverband wieder auf der Bank und erzielte kurz danach seinen ersten von insgesamt drei Treffern.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018