Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball: HSV Hamburg bleibt an der Spitze

...

Handball - Bundesliga  

HSV Hamburg verteidigt Tabellenführung

09.02.2011, 22:11 Uhr | sid, sid

Handball: HSV Hamburg bleibt an der Spitze. Sieben Treffer gegen Wetzlar: Hamburgs Pascal Hens. (Foto: imago)

Sieben Treffer gegen Wetzlar: Hamburgs Pascal Hens. (Foto: imago)

Handball-Bundesligist HSV Hamburg hat problemlos wieder in die Erfolgsspur gefunden und die Tabellenführung verteidigt. Der mit zahlreichen Weltmeisterschafts-Akteuren besetzte HSV setzte sich mühelos mit 35:27 gegen die HSG Wetzlar durch. Der zuletzt in der Nationalmannschaft formschwache Kapitän Pascal Hens erzielte vor 8809 Zuschauern in der o2-World sieben Treffer und war mit Spielmacher Domagoj Duvnjak (7) der erfolgreichste Werfer.

Nicht im Aufgebot der Hanseaten standen Michael Kraus (Infekt) und Blazenko Lackovic (Schulterprobleme) sowie HSV-Kapitän Guillaume Gille (Sehneneinriss) und der langzeitverletzte Pole Krzysztof Lijewski.

Carlen verletzt

Teuer erkauft hat sich die SG Flensburg-Handewitt den 36:26-Erfolg gegen die TSV Hannover-Burgdorf. Rückraumspieler Oscar Carlen verletzte sich in der ersten Halbzeit offenbar schwer am Knie, nachdem er in den ersten zwölf Minuten schon drei Treffer erzielt hatte. Der Schwede, der am Ende dieser Saison zum HSV Hamburg wechselt, hatte bereits bei der Weltmeisterschaft in Schweden Knieprobleme und erlitt die Verletzung bei einem Zusammenstoß. Befürchtet wird nun eine Kreuzbandverletzung des Linkshänders. Die genaue Diagnose wird in den nächsten Tagen erwartet.

Rhein-Neckar Löwen besiegen Hamm

Große Überraschungen sind am 20. Spieltag ausgeblieben. Die Rhein-Neckar Löwen siegten 33:28 gegen die abstiegsbedrohte HSG Ahlen-Hamm, die Berliner Füchse bezwangen den insolventen, aber stark aufspielenden DHC Rheinland mit 33:28 und der TSG Friesenheim verschaffte sich im Tabellen-Keller mit dem 35:31 gegen HBW Balingen-Weilstetten etwas Luft. Die einzige Heimniederlage musste MT Melsungen mit dem 30:33 gegen TuS N-Lübbecke hinnehmen.

DHC Rheinland stellt Insolvenzantrag

Rechtsanwalt und Sanierungsexperte Dirk Andres wurde derweil vom Amtsgericht Düsseldorf zum vorläufigen Insolvenzverwalter beim finanziell in Schieflage geratenen DHC Rheinland bestimmt. Der Klub aus Dormagen hatte vor kurzem den Insolvenzantrag gestellt. Damit ist auch automatisch der Abstieg besiegelt. "Im Moment prüfen wir unter Einbezug der Insolvenzordnung und der DHB-Statuten alle uns zur Verfügung stehenden Optionen", sagte Dr. Andres in einer ersten Stellungnahme.

Dem Tabellenschlusslicht fehlt nach der Pleite des Hallen-Namensgebers eine geschätzte Summe von 350.000 Euro. Ob der DHC allerdings die Saison zu Ende spielen kann, ist derzeit offen. Die Spieler des DHC Rheinland, die erst am Montag informiert worden waren, erhalten statt ihres Gehalts ein Insolvenzgeld. Sie können sich zudem in der Wechselfrist bis zum 15. Februar einen neuen Verein suchen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018