Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

HSV Hamburg mit glänzender Ausgangsposition in der Champions League

...

Der HSV lässt Moskau keine Chance

27.04.2011, 09:02 Uhr | dpa

HSV Hamburg mit glänzender Ausgangsposition in der Champions League . Stefan Schröder wirft ein Tor für den HSV. (Foto: dpa)

Stefan Schröder wirft ein Tor für den HSV. (Foto: dpa)

Die Handballer des HSV Hamburg haben in der Champions League einen riesigen Schritt Richtung Final Four in Köln getan. Im Viertelfinal-Hinspiel feierte der Bundesliga-Tabellenführer vor 5963 Zuschauern einen 38:24 (20:15)-Erfolg gegen Medwedi Moskau. Das Rückspiel findet am 30. April in Russland statt. Bester Werfer für die Gastgeber war mit sieben Treffern Krzysztof Lijewski (7), für Moskau erzielte Vasily Filippov (4/2) die meisten Treffer.

Mit engagierter Abwehrarbeit und einem glänzend aufgelegten Torhüter Johannes Bitter erspielte sich der HSV früh eine klare Führung. Angetrieben von Rechtsaußen Stefan Schröder zogen die Gastgeber zwischen der neunten und elften Minute von 3:3 auf 7:3 gegen die mitunter sehr körperbetont agierenden Gäste davon. Bis zur Pause kam der HSV immer wieder mit Tempogegenstößen zum Erfolg und baute seinen Vorsprung zwischenzeitlich auf bis zu acht Tore aus.


Kurze Schwächephase

Zu Beginn der zweiten Halbzeit war die komfortable Führung jedoch in Gefahr. Trainer Martin Schwalb reagierte und wechselte Torwart Per Sandström für Bitter ein. Der Schwede führte sich sogleich mt zwei gehaltenen Siebenmetern ein. Danach fanden auch seine Vorderleute zurück in die Partie und zogen bis zur 43. Minute erneut auf acht Treffer davon. Am Ende erarbeitete sich der HSV dann sogar noch ein 14-Tore-Polster.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018