Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball-Frauen besiegen Norwegen bei der Frauen-Handball-WM

...

Paukenschlag: Handball-Frauen besiegen Norwegen

05.12.2011, 12:13 Uhr | dpa

Handball-Frauen besiegen Norwegen bei der Frauen-Handball-WM. Nadine Krause (re.) im Duell mit der Norwegerin Karoline Dyhre Breivang. (Quelle: dpa)

Nadine Krause (re.) im Duell mit der Norwegerin Karoline Dyhre Breivang. (Quelle: dpa)

Die deutschen Handball-Frauen sind mit einem Paukenschlag in die WM in Brasilien gestartet. In seinem Auftaktspiel besiegte der EM-13. in Santos Europameister und Olympiasieger Norwegen überraschend mit 31:28 (13:14).

Torhüterin Clara Woltering sowie Franziska Mietzner (8/4), Sabrina Richter (6) und Stefanie Melbeck (6) waren die Garanten für den Coup in der Vorrundengruppe A. Nächster Gegner ist Montenegro, das zum Auftakt unerwartet mit 21:22 (10:11) gegen Island verloren hatte.

Wechsel im Tor verleiht Stabilität

Von Beginn an musste das deutsche Team einem Rückstand hinterherlaufen. Die Abwehr stand zwar sicher, doch im Angriff gingen dem Team zu viele Bälle verloren. Dies bestraften die im Gegensatz zur DHB-Auswahl mit wesentlich mehr Turniererfahrung ausgestatteten Norwegerinnen konsequent. Bis zur Pause kassierte die Mannschaft um Spielführerin Isabell Klein drei Kontertore.

Trotzdem blieb das deutsche Team gegen Europas Titelträger auf Tuchfühlung. Vor allem der Wechsel im Tor von Sabine Englert auf Clara Woltering beim Stand von 7:11 (20.) verlieh dem deutschen Team die notwendige Stabilität.

Drei-Tore-Vorsprung bis zum Ende verteidigt

Mit ihrem ersten WM-Tor sorgte Rechtsaußen Natalie Augsburg kurz nach der Pause für das 14:14 (32.) und den ersten Ausgleich. Im Gegensatz zur ersten Halbzeit agierten die deutschen Spielerinnen mit mehr Selbstvertrauen, weniger Nervosität und stärkerem Zug zum Tor. Die erste Führung beim 17:16 (38.) und der erste Drei-Tore-Vorsprung beim 20:17 (42.) waren der verdiente Lohn, den die deutsche Mannschaft bis zum Ende verteidigte.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018