Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball: Die HSG Wetzlar muss die Punkte im "Fall Klimovets" wieder abgeben

...

Fall Klimovets: Wetzlar muss die Punkte wieder abgeben

10.05.2012, 17:38 Uhr | sid, dpa

Handball: Die HSG Wetzlar muss die Punkte im "Fall Klimovets" wieder abgeben. Göppingen Pavel Horak setzt gegen den unberechtigter Weise eingesetzten Andrej Klimovets zum Wurf an. (Quelle: imago)

Göppingen Pavel Horak setzt gegen den unberechtigter Weise eingesetzten Andrej Klimovets zum Wurf an. (Quelle: imago)

Frisch Auf Göppingen darf die Punkte aus der Partie gegen die HSG Wetzlar nun endgültig behalten. Das entschied das Bundesgericht des Deutschen Handballbundes (DHB). Zwar hatte Wetzlar die Partie vom 8. Februar mit 26:25 gewonnen, bekam die Punkte aber wegen des Einsatzes von Ex-Nationalspielers Andrei Klimovets, für den keine gültige Spielberechtigung bei der HSG vorgelegen hatte, aberkannt.

Das Bundessportgericht sprach zunächst der HSG Wetzlar die Zähler wieder zu, doch durch das neue Urteil wird die Partie nun mit 0:0 Toren und 2:0 Punkten zugunsten von Frisch Auf gewertet. Damit beträgt der Vorsprung von Wetzlar auf die Abstiegsplätze nur noch drei Zähler.

Klimovets nicht abgemeldet

Der zuvor vereinslose Klimovets hatte sich vor seiner Unterschrift in Wetzlar beim Oberligisten TSG Hassloch fit gehalten und war dort laut Handball-Bundesliga (HBL) seit dem 7. September 2011 offiziell spielberechtigt. Eine Abmeldung des Spielers bei der TSG war nicht erfolgt.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018