Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball: Füchse Berlin auf Achtelfinalkurs in der Champions League

...

Füchse holen dritten Gruppensieg

17.10.2012, 20:52 Uhr | dpa

Handball: Füchse Berlin auf Achtelfinalkurs in der Champions League. Berlins Markus Richwien beim Torwurf gegen Schaffhausen. (Quelle: dpa)

Berlins Markus Richwien beim Torwurf gegen Schaffhausen. (Quelle: dpa)

Die Füchse Berlin haben einen wichtigen Sieg auf dem Weg in das Achtelfinale der Champions League geschafft. Der Bundesliga-Tabellenführer gewann mit 31:27 (14:11) gegen den Schweizer Meister Kadetten Schaffhausen und feierte damit den dritten Sieg im vierten Vorrundenspiel.

Vor 5259 Zuschauern in der Berliner Max-Schmeling-Halle erzielten Markus Richwien und Mark Bult (je 5) die meisten Treffer der Gastgeber.

Berlin verliert zwischenzeitlich den Rhythmus

Die Füchse erwischten einen sehr guten Start. Bereits nach neun Minuten lagen sie mit 6:2 vorn. Doch plötzlich gab es einen Bruch im Spiel der Gastgeber. Ein Grund dafür war der Ausfall des Nationalspielers Sven-Sören Christophersen, der sich bei einer Abwehraktion an der Hand verletzte (17. Minute). In der Folge leisteten sich die Berliner viele überhastete Torwürfe und agierten überhaupt sehr unkonzentriert.

In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer zunächst ein ähnliches Bild. Die Hausherren spielten häufig zu ungenau und fanden nur schwer ihren Rhythmus. Erst Mitte des zweiten Abschnitts schafften sie es, sich auf 21:16 abzusetzen. Diesen Vorsprung verteidigten die Füchse bis zum Schluss. Die nächste Partie in der Königsklasse steht am 15. November an, wenn RK Zagreb in Berlin gastiert.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018