Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Eisenach abgestiegen: Rhein-Neckar Löwen nach Rekordsieg Erster

...

Eisenach abgestiegen  

Rhein-Neckar Löwen nach Rekordsieg Erster

10.05.2014, 21:35 Uhr | dpa

Eisenach abgestiegen: Rhein-Neckar Löwen nach Rekordsieg Erster. Die Eisenacher Fauk Vrazalic (li.) und Adrian Wöhler (re.) versuchen Kim Ekdahl Du Rietz zu blocken. (Quelle: dpa)

Die Eisenacher Fauk Vrazalic (li.) und Adrian Wöhler (re.) versuchen Kim Ekdahl Du Rietz zu blocken. (Quelle: dpa)

Die Rhein-Neckar Löwen haben mit einem Torrekord im Zweikampf um die deutsche Handball-Meisterschaft gegen den THW Kiel vorgelegt und zugleich den Abstieg des ThSV Eisenach besiegelt. Die Mannheimer deklassierten die Thüringer im fränkischen Coburg mit 42:19 (22:8). Damit sorgten die Löwen für den Auswärtssieg mit der höchste Tordifferenz in der Bundesliga, den Kiel zuvor mit 22 Toren Vorsprung gehalten hat.

Das Team von Trainer Gudmundur Gudmundsson eroberte zugleich die Tabellenführung vom bisher punktgleichen Titelverteidiger zurück und besserte seine Tordifferenz auf. Kiel hat aber noch ein Spiel weniger und trifft im Nordduell auf die SG Flensburg-Handewitt.


HSV Hamburg kommt nicht über Remis hinaus

Der ThSV Eisenach steht zwei Spieltage vor Saisonende als zweiter Absteiger nach Schlusslicht TV Emsdetten fest. Der Aufsteiger aus Thüringen kann als 17. mit 13:51 Punkten den rettenden 15. Platz nicht mehr erreichen. Emsdetten kam mit 35:27 (16:13) beim TuS N-Lübbecke zu seinem vierten Saisonsieg.

Zwei Tage nach dem Rücktritt von Präsident und Mäzen Andreas Rudolph kam der HSV Hamburg nicht über ein 25:25 (14:13) gegen den TSV Hannover-Burgdorf hinaus und muss um Platz vier bangen. Im Kampf um einen Europacup-Platz konnte der SC Magdeburg mit dem 31:31 (15:15) beim direkten Kontrahenten MT Melsungen keinen Boden gut machen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018