Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball-Bundesliga: Rhein-Neckar Löwen behaupten die Spitze

...

THW Kiel siegt ebenfalls  

Rhein-Neckar Löwen behaupten mit Mühe die Spitze

08.11.2014, 21:06 Uhr | sid, dpa

Handball-Bundesliga: Rhein-Neckar Löwen behaupten die Spitze. Kim Ekdahl du Rietz von den Rhein-Neckar Löwen bejubelt einen Treffer. (Quelle: imago/Eibner)

Kim Ekdahl du Rietz von den Rhein-Neckar Löwen bejubelt einen Treffer. (Quelle: Eibner/imago)

Nur mit großer Mühe haben die Rhein-Neckar Löwen ihre Tabellenführung in der Handball-Bundesliga behauptet. Die Mannheimer setzten sich in einer wahren Zitterpartie am Ende knapp mit 35:34 (16:16) gegen den Ex-Meister TBV Lemgo durch.

Nationalmannschaftskapitän Uwe Gensheimer war mit elf Treffern erfolgreichster Werfer der defensiv äußerst schwachen Rhein-Neckar Löwen. Auch Kim Ekdahl du Rietz (zehn Treffer) trug sich gegen Lemgo zweistellig in die Torschützenliste ein.

Kiel bezwingt Bergischen HC

Ohne Probleme meisterten derweil die Nordklubs ihre Auswärtsaufgaben. Der Rekordmeister THW Kiel siegte 32:20 (16:11) beim Bergischen HC, der Champions-League-Sieger SG Flensburg-Handewitt gewann beim TSV GWD Minden 31:22 (18:12). Flensburg-Handewitt fuhr damit den achten Saisonsieg ein und schob sich mit 16:6 Punkten bei zwei Spielen weniger als das Führungsduo auf den dritten Tabellenplatz vor.

In der Tabelle liegen Mannheim und Kiel mit je 22:4 Punkten gleichauf, allerdings haben die Löwen jetzt nur noch ein um drei Treffer besseres Torverhältnis.

Erlangen schlägt Wetzlar

In einem Duell aus dem unteren Mittelfeld der Tabelle feierte der HC Erlangen gegen die HSG Wetzlar einen 22:20 (12:10)-Erfolg und setzte sich mit zehn Zählern um zwei Punkte von den Hessen ab, die der Abstiegszone immer näherkommen. Dort stehen nach ihren Niederlagen weiterhin Minden (8:18) und Lemgo (6:16).

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018