Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Tim Kneule sagt DHB für Handball-WM 2015 ab

...

Weiterer Ausfall im DHB-Team  

Verletzter Kneule muss Handball-WM absagen

08.01.2015, 13:36 Uhr | sid

Tim Kneule sagt DHB für Handball-WM 2015 ab. WM-Aus: Spielmacher Tim Kneule von Frisch Auf Göppingen plagen muskuläre Probleme. (Quelle: imago/Rudel)

WM-Aus: Spielmacher Tim Kneule von Frisch Auf Göppingen plagen muskuläre Probleme. (Quelle: Rudel/imago)

Nächster Rückschlag für die deutschen Handballer: Spielmacher Tim Kneule wird aufgrund von muskulären Problemen im Oberschenkel nicht mit dem Team zur Weltmeisterschaft in Katar vom 15. Januar bis 1. Februar reisen. Zuvor hatten in Steffen Fäth (Wetzlar/Entzündung der Patellasehne), Finn Lemke (Lemgo/Mittelhandbruch) und Sven-Sören Christophersen (Hannover-Burgdorf/Fingerbruch) schon drei weitere Rückraumspieler ihre WM-Teilnahme absagen müssen.

"Für Tim tut es uns Leid, aber auch solche Nachrichten sind die Realität einer Turniervorbereitung", sagte Teammanager Oliver Roggisch. Der 28-jährige Kneule hat das Teamquartier in Stuttgart verlassen und wird nicht an den letzten Testspielen gegen Tschechien am Freitag in Stuttgart und am Samstag in Mannheim teilnehmen.

Nur fitte Spieler sollen mitfahren

Roggisch betonte, dass Bundestrainer Dagur Sigurdsson nur "zu hundert Prozent fitte Spieler mit nach Katar nehmen" könne. Kneule hatte schon den Kurzlehrgang Ende des vergangenen Jahres in Frankfurt sowie die Testspiele gegen Island verpasst. Eine Nachnominierung im WM-Verlauf ist aber möglich.

Nach den Spielen gegen Tschechien fliegt die DHB-Auswahl am 13. Januar nach Doha, drei Tage später steht das erste WM-Spiel gegen Polen auf dem Programm. Weitere Vorrundengegner sind Dänemark, Russland, Saudi-Arabien und Argentinien. Die ersten vier Teams jeder Gruppe erreichen das Achtelfinale.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018