Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball-WM 2017 nicht im TV: Alle deutschen Spiele im Livestream

Via Livestream  

Handball: Sponsor rettet WM-Übertragung

05.01.2017, 17:50 Uhr | dpa

Handball-WM 2017 nicht im TV: Alle deutschen Spiele im Livestream. Deutsche Handballfans können sich auf einen Livestream der deutschen Spiele freuen. (Quelle: imago images/Eibner)

Deutsche Handballfans können sich auf einen Livestream der deutschen Spiele freuen. (Quelle: Eibner/imago images)

Bei den Problemen um die TV-Übertragung der WM in Frankreich hat der Deutsche Handball-Bund (DHB) zusammen mit einem Sponsor eine Lösung gefunden.

Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) zeigt die Spiele der deutschen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft vom 11. bis 29. Januar in Frankreich im Internet.

Hanning: "Sind überglücklich"

"Wir sind überglücklich, dass wir den Handball nun den Fans hierzulande zeigen können", sagte DHB-Vizepräsident Bob Hanning. "Das war die allerletzte Hoffnung, und mein persönlicher Dank gilt allen, die die letzten Tage und Nächte so hart gearbeitet haben."

Die DKB erwarb demnach die exklusiven Live-Übertragungsrechte für mehr als 50 Spiele vom Rechteinhaber beIN Media Group. Die Begegnungen werden auf der Internetseite handball.dkb.de zu sehen sein und werden kostenlos gezeigt. Der Livestream wird nach DKB-Angaben mit YouTube als technischem Partner umgesetzt.

Ein Novum

DHB und DKB sorgen für ein Novum. Noch nie ist eine sportliche Großveranstaltung von einem Sponsor übertragen worden. Vor dem ungewöhnlichen Deal waren verschiedene Verhandlungen von TV-Sendern und Internetanbietern mit der beIN Media Group gescheitert.

"Als langjähriger Partner des Sports und des Handballs ist es uns ein Anliegen, dass die große Begeisterung für diese Sportart in Deutschland bestehen bleibt und ausgebaut wird", sagte DKB-Chef Stefan Unterlandstättner in einer Mitteilung. "Wir freuen uns deshalb sehr, allen Fans in Deutschland die Live-Übertragung von Spielen der Handball-WM nun garantieren zu können." Das Unternehmen ist seit mehreren Jahren Namensgeber der Handball-Bundesliga und Sponsor des DHB.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe