Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Vor der Heim-WM 2019: So krempelt Prokop die Bad Boys um

Vor der Heim-WM 2019  

So krempelt Prokop die Bad Boys um

04.04.2018, 14:37 Uhr | Von Linn Frütel, t-online.de

Vor der Heim-WM 2019: So krempelt Prokop die Bad Boys um. Christian Prokop mit der Nationalmannschaft: Der Kader für die anstehende Heim-WM 2019 bringt fünf Neuzugänge für das Team. (Quelle: imago/Michael Hundt/Matthias Koch)

Christian Prokop mit der Nationalmannschaft: Der Kader für die anstehende Heim-WM 2019 bringt fünf Neuzugänge für das Team. (Quelle: Michael Hundt/Matthias Koch/imago)

Der Test heute gegen Serbien ist für die deutschen Handballer das erste Spiel seit der verkorksten EM. Wie Bundestrainer Prokop für die Heim-WM die Kurve kriegen will.

Nach der umstrittenen Frage, ob Christian Prokop beim DHB-Team bleibt, steht es seit Ende Februar fest: Er tritt auch für die kommende WM im Frühjahr 2019 als Bundestrainer an und steht somit heute beim ersten Testspiel gegen Serbien (19 Uhr) in Leipzig an der Linie. Viele haben nach der EM an ihm gezweifelt, ihn als Unruhestifter bezeichnet – auch ehemalige Handballprofis wie Christian Schwarzer – und es als Fehlentscheidung gesehen, ihn weiter trainieren zu lassen.

Fünf Neuzugänge und Emotions-Lemke für die Bad Boys

Prokop möchte nun nicht mehr auf die Niederlage bei der vergangenen EM zurückschauen "sondern den Fokus auf die WM und die Vorbereitung legen". Dabei nominierte er für den DHB-Kader noch weitgehend unbekannte Spieler in die Nationalmannschaft und auch von Anfang an den emotionalen Führer Finn Lemke, den er bei der EM zunächst aus dem Kader verbannt hatte. Die weiteren Neuzugänge sind nicht nur den Ausfällen von Rune Dahmke (Schambeinverletzung), Tobias Reichmann (Schulterprobleme), Steffen Fäth (Schulterverletzung) und Hendrik Pekeler (grippaler Infekt) geschuldet.

Einer dieser Neuzugänge ist Matthias Musche von dem SC Magdeburg, der über seine Nichtnominierung bei der EM sehr enttäuscht war – jetzt aber zeigen kann, dass er als drittbester Werfer des SCM eine große Unterstützung ist. Simon Ernst (Füchse Berlin) ist ebenfalls im Aufgebot des Bundestrainers: Er hatte sich beim Training mit der Nationalmannschaft im Mai 2017 einen Kreuzbandriss zugezogen und steht erst seit kurzer Zeit wieder auf der Platte.

Auch der Leipziger Niclas Pieczkowski ist über seine Schulterverletzung hinweg und will seinen kräftigen Schlagwurf zur Schau stellen. Der Rückraum-Star der Füchse, Fabian Wiede, kann seinen Frust über die EM ablegen und seine Fähigkeiten unter Beweis stellen. Für Reichmann verstärkt der treffsichere Tim Hornke vom TBV Lemgo das Team, es ist seine erste Nationalmannschaftsnominierung.

Den Mindener Marian Michalczik nominierte Prokop für Steffen Fäth und den Berliner Erik Schmidt am Kreis für Hendrik Pekeler nach.

Hohe Ziele bis 2020 beim DHB

Die ersten Länderspiele sind gegen Serbien, heute in Leipzig und am 7. April in Dortmund. Im Juni testet sich die deutsche Mannschaft gegen Norwegen und während ihrer Zeit in Japan (7. bis 18. Juni) werden ebenfalls zwei weitere Länderspiele durchgeführt – gegen die japanische Nationalmannschaft, die seit dem Frühjahr 2018 von Ex-Bundestrainer Dagur Sigurdsson trainiert wird.

Die Reise nach Japan dient als Vorbereitung auf die Olympischen Spiele 2020 in Tokio. Sie soll den Spielern eine gewisse Sicherheit geben, um die Vorbereitungen anzupassen.

Keine Sport-News mehr verpassen - jetzt Fan vom t-online.de-Sport auf Facebook werden!

Mit Vorfreude zur Heim-WM

Die Spannungen, die bei den Bad Boys herrschen, müssen sie dafür genauso wie die EM hinter sich lassen und dem Trainer eine Chance geben. Axel Kromer, Sport-Vorstand des DHB, setzt auf "einen neuen Startschuss: Wir freuen uns sehr auf dieses reizvolle Doppel-Länderspiel gegen Serbien und auf die tollen Kulissen in Leipzig und Dortmund. Wir wollen unsere Fans begeistern und die Vorfreude auf die Heim-WM 2019 schüren."

Verwendete Quellen:
  • dhb.de
  • handballworld.de

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Hart aber herbstlich: Knallharte Angebote sichern
zum Lautsprecher Teufel Shop
Anzeige
Jetzt bis zu 225,- € Gutschrift: Digitales Fernsehen
hier EntertainTV buchen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018