Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Nach OP: Füchse Berlin sieben Wochen ohne Nationalspieler Drux

Nach OP  

Füchse Berlin sieben Wochen ohne Nationalspieler Drux

04.10.2018, 17:10 Uhr | dpa

Nach OP: Füchse Berlin sieben Wochen ohne Nationalspieler Drux. Fehlt den Füchsen Berlin lange Zeit: Paul Drux.

Fehlt den Füchsen Berlin lange Zeit: Paul Drux. Foto: Jan Kuppert. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Der am Dienstag nach monatelangen Schmerzen im Fuß am Sprunggelenk operierte Handball-Nationalspieler Paul Drux wird voraussichtlich sieben Wochen ausfallen. Das teilte sein Verein Füchse Berlin mit.

"Paul klagte seit einem halben Jahr über Fußschmerzen, und deshalb musste der Fuß nun arthroskopiert werden", hatte Manager Bob Hanning nach dem Bundesliga-Sieg am vergangenen Samstag gegen den SC Magdeburg gesagt.

Der Eingriff in Regensburg sei bei dem 23-Jährigen nach Vereinsangaben problemlos verlaufen. Das beschädigte Band konnte ohne Zwischenfälle behandelt und Narbengewebe entfernt werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal