Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

THW Kiel: Zwangspause für Gisli Kristjansson

THW Kiel  

Zwangspause für Gisli Kristjansson

08.11.2019, 13:52 Uhr | dpa

THW Kiel: Zwangspause für Gisli Kristjansson. Der an der Schulter verletzter Gisli Thorgeir Kristjansson (l) wird aus der Halle gebracht. (Quelle: dpa/Uwe Anspach)

Der an der Schulter verletzter Gisli Thorgeir Kristjansson (l) wird aus der Halle gebracht. (Quelle: Uwe Anspach/dpa)

Kiel (dpa) - Handball-Rekordmeister THW Kiel muss mindestens acht Wochen auf den Isländer Gisli Kristjansson verzichten.

Der 20 Jahre alte Rückraumspieler hatte sich bei der 25:26-Niederlage bei den Rhein-Neckar Löwen die linke Schulter ausgekugelt, die noch am Abend im Krankenhaus eingerenkt wurde. Die Verletzung werde zunächst konventionell und somit ohne eine Operation behandelt, teilte der Club mit.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal