Sie sind hier: Home > Sport >

Fußball - Bundesliga: Ismael wird wohl bald für Hannover spielen

Hannover 96  

Ismael wird wohl bald für 96 spielen

29.11.2007, 13:56 Uhr | dpa

Valérien Ismael (Foto: imago)Valérien Ismael (Foto: imago) Valérien Ismael vom FC Bayern München steht vor einem Wechsel zum Bundesliga-Rivalen Hannover 96. "Nach allem, was ich höre, geht er mit ziemlicher Sicherheit nach Hannover", sagte Bayerns Vorstands-Vorsitzender Karl-Heinz Rummenigge im Fachmagazin "kicker". Der 32-jährige Franzose, der in den Zukunftsplanungen von Bayern-Trainer Ottmar Hitzfeld keine Rolle mehr spielt, hat vom deutschen Rekordmeister bereits die Freigabe bekommen und könnte in der Winterpause wechseln. Auch die Niedersachsen äußerten sich positiv. "Er ist ein erfahrener Mann, der nachgewiesen hat, dass er es kann", sagte 96-Sportdirektor Christian Hochstätter.

Hannover 96 - Schalke 04

Zum Genießen

Bundesliga bevorzugt

Auch der Betroffene kann sich einen Wechsel vorstellen. Der Innenverteidiger, der wegen mehrerer Verletzungen in den vergangenen 18 Monaten nur am 15. April dieses Jahres in Leverkusen zu einem Kurzeinsatz bei den Bayern-Profis kam, hat über seine berufliche Zukunft noch keine Entscheidung getroffen. Ismael sagte aber, dass er trotz einiger Anfragen aus dem Ausland in der Bundesliga bleiben will. Zunächst will er aber die finanziellen Modalitäten klären. "Ich möchte ablösefrei gehen", stellt der Abwehrspieler klar. Er könne sich nicht vorstellen, "dass der Verein für einen Mann, der nicht mehr spielt, eine Ablöse verlangt". In München läuft sein Vertrag noch bis Saisonende 2007/2008.

FC Bayern München - VfL Wolfsburg

FC Bayern München Sagnol darf gehen - unter Umständen
Jobsuche Lothar Matthäus bald als Trainer bei Bayern?

96 will keine Ablöse zahlen

Hannover will nun die Rahmenbedingungen für den Transfer prüfen. Der Verein will allerdings keine Ablösesumme für den Profi zahlen, der zur Saison 2005/2006 für acht Millionen Euro von Werder Bremen nach München gekommen war. Die Chancen der 96er, Ismael günstig oder gar ablösefrei zu bekommen sind auch davon abhängig, ob die Bemühungen der Bayern um den 18-jährigen Brasilianer Vinicius Rodrigues Borges, genannt Breno, vom FC Sao Paulo erfolgreich sind. Die Verhandlungen seien auf einem guten Weg, berichtete Rummenigge, "wenn Breno kommt, dann in der Winterpause".

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe