Sie sind hier: Home > Sport >

Fußball - Arminia Bielefeld: Michael Frontzeck soll es richten

...

Arminia Bielefeld  

Michael Frontzeck soll es richten

15.12.2007, 17:10 Uhr | dpa

Michael Frontzeck (Foto: imago)Michael Frontzeck (Foto: imago) Arminia Bielefeld hat Michael Frontzeck als neuen Trainer verpflichtet. Unmittelbar nach dem letzten Spiel der Hinrunde gegen den VfB Stuttgart (2:0) gab der Verein bekannt, dass Frontzeck bei den Ostwestfalen die Nachfolge des am Montag entlassenen Ernst Middendorp antritt. Beim Sieg gegen Stuttgart wurde die Arminia vom sonstigen Oberligatrainer Detlev Dammeier betreut. Frontzeck erhält in Bielefeld einen Vertrag vom 1. Januar 2008 an. Der Kontrakt ist datiert bis 30. Juni 2009.

Video Arminia Bielefeld feuert Ernst Middendorp
Trennung Middendorp nicht mehr Trainer in Bielefeld

Von der Alemannia zur Arminia

Frontzeck hatte bis zum 19. Mai den Bundesliga-Absteiger Alemannia Aachen betreut, trat aber nach 249 Tagen zurück und war seitdem ohne Beschäftigung. Der 43 Jahre alte Ex-Profi war in der Bundesliga in 436 Spielen für Borussia Mönchengladbach, den VfB Stuttgart, den SC Freiburg und den VfL Bochum aktiv. Vom 12. September 2006 bis zum 19. Mai 2007 betreute der ehemalige Nationalspieler Alemannia Aachen in der Bundesliga. Zuvor hatte er als Co-Trainer für die Erstligisten Borussia Mönchengladbach und Hannover 96 gearbeitet.

Zum Durchklicken Trainer in der Warteschleife

Frontzeck trainiert ab Januar

Nach dem 0:4 der Alemannia am letzten Spieltag der vergangenen Saison beim Hamburger SV und dem Abstieg der Aachener trat Frontzeck von seinem Amt zurück. Bei einer an diesem Sonntag beginnenden sechstägigen Reise nach China wird die Arminia vom Co-Trainer Frank Geideck betreut. Frontzeck, dessen Vertrag für die 1. und 2. Bundesliga Gütigkeit hat, arbeitet erstmals zum Auftakt der Rückrunden-Vorbereitung am 4. Januar 2008 mit der Mannschaft.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018