Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Friedrichshafen verliert das Spitzenspiel

...

Volleyball  

Friedrichshafen verliert das Spitzenspiel

12.02.2010, 22:33 Uhr | dpa

Der deutsche Volleyball-Meister VfB Friedrichshafen hat in der Champions League die zweite Niederlage in Folge kassiert. Der Titelverteidiger unterlag im Spitzenspiel der Gruppe C vor 4.500 Zuschauern in der heimischen Arena Dynamo Kasan mit 1:3 (21:25, 25:20, 15:25, 24:26). Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen ist der VfB als Gruppenzweiter dennoch weiterhin auf Achtelfinalkurs. Schon vor einer Woche hatte die Mannschaft von Trainer Stelian Moculescu gegen Dynamo Kasan verloren (2:3). Der russische Meister führt mit vier Siegen aus vier Spielen die Tabelle an.

Enger vierter Satz

Moculesco hatte den brasilianischen Außenangreifer Idner Faustino Lima Martins für den verletzten Libero Markus Steuerwald (Schulterprellung) aufgeboten. Die Friedrichshafener agierten zunächst ebenbürtig, konnten Steuerwalds Ausfall aber letztendlich nicht kompensieren. Nachdem der überzeugende Brasilianer Juliano Bendini den Bundesliga-Tabellenführer zum Satzausgleich geführt hatte, ging der dritte Durchgang klar an Dynamo Kasan. Im engen vierten Satz ließen sich die Russen den Sieg nicht mehr aus der Hand nehmen. Das nächste internationale Spiel bestreitet der VfB Friedrichshafen am 23. Januar gegen Unicaja Almeria (Spanien).

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus für 10,- € mtl. zu MagentaZuhause buchen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018