Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Hockey - Fünf-Nationen-Turnier in Südafrika: Bundestrainer Markus Weise unzufrieden

...

Hockey  

Weise: "Keinen Schritt weiter gekommen"

12.02.2010, 23:04 Uhr | dpa

Philipp Witte (Mitte) erzielte die deutsche Führung (Foto: imago)Philipp Witte (Mitte) erzielte die deutsche Führung (Foto: imago) Die deutschen Hockey-Herren haben beim Fünf-Nationen-Turnier in Südafrika das zweite Spiel trotz früher Führung knapp verloren. Mit dem 2:3 (1:2) gegen Vize-Europameister Spanien in Potchefstroom war Bundestrainer Markus Weise nicht zufrieden. "Es gibt noch eine lange Liste von Themen, an denen wir arbeiten müssen", forderte der Coach. "Und da sind wir heute keinen Schritt weiter gekommen." Weise kritisierte vor allem die mangelnde Chancenverwertung, schwache Strafecken sowie die ungenügende Konterabsicherung. Wegen der großen Hitze war die Partie um drei Stunden vorverlegt worden.

Frühe Führung reicht nicht

Philip Witte vom UHC Hamburg hatte das deutsche A-Team bereits in der dritten Minute in Führung gebracht. Nach der Pause erzielte der Kölner Timo Weß nach einer Strafecke den Ausgleich zum 2:2 (51.). Der Spanier Santiago Freixa (70.) machte die Niederlage der Deutschen perfekt, die sich am Sonntag zum Auftakt 1:1 von Olympiasieger Australien getrennt hatten. Auch gegen den Vize-Weltmeister hatte Weß nach einer Strafecke getroffen. Das nächste Spiel bestreitet die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes am Mittwoch gegen Gastgeber Südafrika.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018