Sie sind hier: Home > Sport >

Mainz 05 rückt Gladbach auf die Pelle | 20. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga

...

2. Bundesliga - Montagsspiel  

Mainz rückt Gladbach auf die Pelle

18.02.2008, 22:17 Uhr | dpa

Mit dem ersten Rückrundensieg in der 2. Fußball-Bundesliga hat der FSV Mainz 05 Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach in eine sportliche Krise gestürzt und den zweiten Tabellenplatz erobert. Die Rheinhessen gewannen am Montagabend beim Aufstiegsfavoriten mit 1:0 (1:0) und sitzen dem Tabellenführer (37 Punkte) mit 35 Zählern im Nacken. Vor 33.151 Zuschauern erzielte Felix Borja (3. Minute) den Treffer für die Mainzer, die erstmals ein Pflichtspiel in Mönchengladbach gewinnen konnten.

Live-Ticker zum Nachlesen Gladbach gegen Mainz

Aktuell Torschützenliste der 2. Liga
Aktuell Tabelle und Ergebnisse der 2. Liga

Gladbach mit Pech im Abschluss

Die nach der 1:2-Heimniederlage gegen Fürth auf fünf Positionen veränderte Mainzer Elf erwischte einen Auftakt nach Maß. Bereits in der dritten Minute verwandelte Torjäger Borja sehenswert eine Flanke von Miroslav Karhan zur schnellen 1:0-Führung der Gäste. Gut 20 Minuten benötigen die Gladbacher, um ihren Rhythmus zu finden und zu ersten Chancen zu kommen. Innerhalb von vier Minuten vergaben Patrick Paauwe, Steve Gohouri und Sascha Rösler gute Möglichkeiten zum Ausgleich. Mittelstürmer Rob Friend scheiterte mit einem Kopfball in der 39. Minute.

Starke Mainzer Defensive meistert Gladbachs Schlussoffensive

Die Gäste blieben bei Kontern über ihre schnellen Stürmer stets gefährlich. Isaac Boakye fand in der 52. Minute mit einer Direktabnahme in Borussen-Torhüter Christopher Heimeroth seinen Meister. In der spannenden Schlussphase drückten die Gastgeber mächtig auf den Ausgleich. Friend scheiterte erneut mit einem Kofpball, Rechtsverteidiger Tobias Levels mit einem Distanzschuss und Filip Daems traf in der 72. Minute nur die Latte. Mit Glück und einer kompakten Defensivleistung retteten die Rheinhessen gegen die anstürmenden Gladbacher den Sieg.

Jürgen Klopp Entscheidung bis Ende März

Sonntagsspiele Fürth verpasst Sprung nach oben
Freitagsspiele Kölns Stürmer gegen Jena treffsicher


Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018