Sie sind hier: Home > Sport >

Ferrari-Mechaniker Nigel Stepney bestreitet Spionage

...

Spionage-Affäre  

Stepney bestreitet Ferrari-Spionage

19.02.2008, 12:42 Uhr | dpa

Nigel Stepney (Foto: imago)Nigel Stepney (Foto: imago) Der entlassene Ferrari-Chefmechaniker Nigel Stepney hat die gegen ihn erhobenen Spionage-Vorwürfe in einem Verhör der Staatsanwaltschaft Modena bestritten. "Mein Mandant hat die Anschuldigung zurückgewiesen, das 780-seitige Dossier mit Ferrari-Plänen an den McLaren-Mitarbeiter Mike Coughlan übergeben zu haben", sagte Stepneys Anwältin Sonia Bartoli nach dem dreistündigen Verhör.

Formel 1 Portugal will zurück in den PS-Zirkus
Zum Durchklicken Die deutschen Piloten in der Formel 1
Rennkalender 2008

Keine Übergabe von Dokumenten

Wie die "La Gazzetta dello Sport" berichtete, räumte Stepney in der Formel-1-Spionageaffäre zwar regelmäßige Kontakte zu dem von McLaren-Mercedes suspendierten Coughlan ein. "Er hat sich auch mit ihm in Barcelona getroffen, um einen Wechsel zu Honda zu besprechen. Es sind aber nie Dokumente übergeben worden", betonte Stepneys Anwältin.

Übersicht

Gemeinsames Verhör von Stepney und Coughlan

Beim Verlassen der Staatsanwaltschaft zeigte sich Stepney gelassen. "Alles ist gut", sagte der Engländer. Staatsanwalt Giuseppe Tibis war mit dem Gespräch zufrieden. "Für den Moment war seine Aussage mehr als ausreichend, er hat alle Fragen beantwortet", sagte Tibis. Da Stepneys Angaben denen von Coughlan widersprechen, wird nun ein gemeinsames Verhör der beiden in Modena erwartet. "Wir wären damit einverstanden, Stepney hat nichts zu verbergen", sagte Anwältin Bartoli. Die Staatsanwaltschaft hat auch McLaren-Chef Ron Dennis und weitere Team-Mitglieder zu Anhörungen geladen. Laut Zeitungsangaben haben Dennis und seine Kollegen vorerst um eine Verschiebung ihrer Aussagen gebeten.

Ermittlung wegen Sportbetrugs

Gegen die Verdächtigten wird wegen Industriespionage und Sportbetrug ermittelt. Vom Automobil-Weltverband (FIA) war der Rennstall McLaren-Mercedes wegen der Spionageaffäre im vergangenen Sommer bereits aus der Konstrukteurs-WM 2007 ausgeschlossen und zu einer Rekordgeldstrafe von 100 Millionen Dollar verurteilt worden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus für 10,- € mtl. zu MagentaZuhause buchen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018