Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Deutsche Judokas enttäuschen auf ganzer Linie

...

Judo  

Deutsche Judokas enttäuschen auf ganzer Linie

23.02.2008, 20:50 Uhr | dpa

Ohne Olympiasiegerin Yvonne Bönisch haben die deutschen Judokas am zweiten Tag des Heim-Weltcups in Hamburg auf der ganzen Linie enttäuscht. In allen vier Gewichtsklassen verfehlten die deutschen Mattenkämpfer die Podestplätze. Gute fünfte Plätze konnten Kerstin Thiele sowie Mario Schendel und Sven Maresch erkämpfen. Dagegen gab es bei den arrivierten deutschen Judokas Annett Böhm und Ole Bischof lange Gesichter. Am Freitag hatte Michaela Baschin mit Rang drei den bislang einzigen Podestplatz geholt.

Maresch scheitert im Halbfinale

Maresch gewann in seinem Pool in der Klasse bis 81 Kilo alle Kämpfe, musste sich im Halbfinale aber dem Slowenen Aljaz Sedej geschlagen geben. Im Kampf um Platz drei unterlag er völlig entkräftet dem Portugiesen Joao Neto. Thiele kämpfte sich in der Klasse bis 70 Kilo durch die Trostrunde, verlor aber ihren Kampf um Rang drei gegen die Chinesin Shumei Dou. Schendel konnte seinen Vorjahreserfolg nicht wiederholen und verfehlte als Fünfter eine Medaille.

Bischof scheitert in der Vorrunde

Für die Olympia-Dritte Böhm kam in der Gewichtsklasse bis 70 Kilo im ersten Kampf der Trostrunde das Aus. Noch schlimmer erwischte es Ole Bischof: Der Europameister von 2005 schied in der Klasse bis 81 Kilo in der Vorrunde aus. Gleich im ersten Kampf war für Anna von Harnier in der Klasse bis 63 Kilogramm Endstation, die Böblingerin ist aber bereits für Olympia 2008 in Peking qualifiziert.

"Es tut schon ein bisschen weh"

Ohne die verletzte Olympiasiegerin Yvonne Bönisch gab es auch in der Klasse bis 57 Kilo für die deutschen Frauen nichts zu holen. "Es tut schon ein bisschen weh, nur zuschauen zu können", sagte die 27-Jährige.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus mit 120,- € TV-Bonus sichern!*
hier EntertainTV Plus bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018