Sie sind hier: Home > Sport >

FC Erzgebirge Aue zieht die Reißleine

...

Erzgebirge Aue  

Aue zieht die Reißleine - Weber kommt für Seitz

21.04.2008, 12:16 Uhr | sid, dpa

In Aue vor dem Aus: Roland Seitz (Foto: imago)In Aue vor dem Aus: Roland Seitz (Foto: imago) Der stark abstiegsbedrohte Fußball-Zweitligist Erzgebirge Aue beurlaubt mit sofortiger Wirkung Trainer Roland Seitz und verpflichtet den ehemaligen Jenaer Zweitliga-Coach Heiko Weber als Nachfolger. Grund des bereits zweiten Auer Trainerwechsels in der laufenden Saison ist die anhaltende Erfolglosigkeit der Veilchen, die als Tabellen-16. mit acht Punkten Rückstand zu den Nichtabstiegsplätzen kaum noch vor dem Absturz in die Drittklassigkeit zu retten sind.

2. Liga Fach neuer Trainer in Augsburg
Aufstiegs-Prognose T-Online tippt die Aufsteiger 2008

Seit acht Partien ohne Sieg

Der 43 Jahre alte Seitz hatte erst in der Winterpause die Nachfolge von Gerd Schädlich angetreten, der zuvor wegen Erfolglosigkeit beurlaubt worden war. Unter seiner Führung konnten die Erzgebirgler von zwölf Punktspielen nur zwei gewinnen, sind seit acht Runden sieglos und mit acht Punkten Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze fünf Spieltage vor Saisonende vor dem Gang in die Drittklassigkeit kaum noch zu retten.

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der 2. Liga
Aktuell Torschützenliste der 2. Liga

Weber kommt von Cottbus

Der Vertrag von Seitz läuft bis Sommer 2009, gilt aber nur für die 2. Bundesliga. Nachfolger Heiko Weber war vor fast exakt einem Jahr beim Zweitliga-Rivalen FC Carl Zeiss Jena entlassen worden und arbeitete aktuell in der Nordstaffel der Regionalliga als Coach der 2. Mannschaft von Bundesligist Energie Cottbus.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018