Sie sind hier: Home > Sport >

EM-Finalball "Europass Gloria" vorgestellt

EM 2008  

EM-Finalball "Europass Gloria" vorgestellt

30.04.2008, 19:14 Uhr | dpa

Der Ball für das Endspiel der Europameisterschaft 2008 am 29. Juni in Wien heißt "Europass Gloria". Das Sportgerät wurde vom Präsidenten der Europäischen Fußball-Union UEFA, Michel Platini, im Wiener Museumsquartier präsentiert. Der vom Sportartikelhersteller adidas produzierte Ball hat das gleiche Design wie "Europass", der bei den übrigen EM-Spielen zum Einsatz kommt. Allerdings unterscheidet sich die Version "Gloria" farblich. Der Ball weist rotumrandete schwarze Punkte auf, in denen unter anderem der Henri-Delaunay-Siegerpokal grafisch abgebildet ist. Darüber hinaus sind ländertypische Grafiken der Nationen aufgebracht, die den Pokal seit Bestehen der EM in den Händen hielten.

Im Überblick Der Spielplan der EURO 2008
Die EM selbst durchspielen Interaktiver Spielplan

Der Titelträger bekommt seinen eigenen Ball

Der Finalsieger von Wien darf seine Spiele bis zur nächsten EURO 2012 in Polen und der Ukraine mit "Gloria" bestreiten. Dies gab Herbert Hainer, der Vorstandsvorsitzende von adidas, nach Angaben der österreichischen Nachrichtenagentur APA bekannt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Müller Drogerietchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal