Sie sind hier: Home > Sport >

Bremern gewinnt Nordderby beim HSV - Club schlägt MSV | Fußball-Bundesliga - 32. Spieltag

32. Spieltag - Mittwochsspiele  

Werder gewinnt hektisches Nordderby - Club schlägt MSV

07.05.2008, 22:29 Uhr | t-online.de

Tim Borowski und Rafael van der Vaart im Duell (Foto: dpa)Tim Borowski und Rafael van der Vaart im Duell (Foto: dpa)Werder Bremen hat zurückgeschlagen. Nachdem der FC Schalke 04 tags zuvor vorübergehend Platz zwei erobert hatte, setzten sich die Bremer am 32. Bundesliga-Spieltag in einem hitzigen Nordderby beim Hamburger SV 1:0 (0:0) durch und sind nun wieder Zweiter. Bayer Leverkusen schaffte es dagegen nicht, die Europacup-Ambitionen zu untermauern. Leverkusen unterlag gegen Hertha BSC 1:2 (0:1). Der VfL Wolfsburg gewann bei Eintracht Frankfurt 3:2 (2:1) und ist jetzt mit Bayer punktgleich.



Bundesliga-Quiz Haben Sie den 32. Spieltag verfolgt?
Die Superkicker Elf des Tages
Spielberichte Hamburg - Bremen | Leverkusen - Hertha
Dienstagsspiele Schalke setzt Bremen unter Druck

Wiese mit Kung-Fu-Tritt

Es stand viel auf dem Spiel und dementsprechend ging es auf dem Rasen in Hamburg zur Sache. Nur die erste halbe Stunde war ansehnlich, danach gab es massenweise Fouls und hässliche Szenen. So hatte Werder-Keeper Tim Wiese vor der Pause Glück, dass er nach einem Kung-Fu-Tritt gegen Ivica Olic nicht vom Platz flog. Später mussten Werders Frank Baumann und Ivica Vranjes vom Platz, doch Bremen rettete den wichtigen Sieg in Unterzahl über die Zeit. Nur zu zehnt musste auch Bayer Leverkusen das Spiel beenden, nachdem Stefan Kießling vom Platz gestellt worden war. Aber Bayer verlor nicht nur einen Spieler, sondern auch wichtige Punkte im Kampf um Rang fünf.

Spieler des Tages Wie Alexander Frei seine lange Leidenszeit überstand
Spielbericht Frankfurt - Wolfsburg
Hamburger SV Jol soll Stevens beerben
Diego "Bin kein Schwalbenkönig"

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Der Club hofft wieder

Ohne jeglichen Druck konnte der FC Bayern aufspielen und kam zu einem lockeren 2:0 (1:0) gegen Arminia Bielefeld. Eine Niederlage, die Bielefeld weh tut, da man nun wieder stark um den Klassenerhalt bangen muss. Neue Hoffnung hat der 1. FC Nürnberg geschöpft, der im Abstiegsknaller gegen den MSV Duisburg 2:0 (1:0) gewann. Der Rückstand auf Rang 15 beträgt nun nur noch einen Punkt. Für Duisburg wird es dagegen mit drei Zählern Rückstand ganz eng.

Zum Genießen
Spielberichte München - Bielefeld | Nürnberg - Duisburg

Sportblog "Ich sehe Männer in Nadelstreifen….“
Video: Neue Sportkolleg-Folge
FC Bayern So feiert der Meister

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal