Sie sind hier: Home > Sport >

Ricken plant Comeback als Profi

Borussia Dortmund  

Ricken plant Comeback als Profi

29.05.2008, 10:54 Uhr | t-online.de

Bald wieder in der Bundesliga am Ball? Dortmunds Lars Ricken (Foto: imago)Bald wieder in der Bundesliga am Ball? Dortmunds Lars Ricken (Foto: imago) Sieger der Champions League, Gewinner des Weltpokals, Vize-Weltmeister und dreifacher deutscher Meister: Lars Ricken sammelte mit Borussia Dortmund und der deutschen Nationalmannschaft etliche Titel, wurde unter Thomas Doll jedoch aussortiert und musste seitdem für das Regionalliga-Team des BVB auflaufen. Unter dem neuen Coach Jürgen Klopp will das Dortmunder Urgestein nun wieder angreifen. "Ich bin im besten Fußball-Alter und würde gerne wieder für Borussia spielen. Ich werde mir die Planungen von Jürgen Klopp anhören und dann sehen, wie es weitergeht", sagte der 31-jährige Ricken der "Bild"-Zeitung.

Im Porträt Lars Ricken
Borussia Dortmund Klopp wird neuer Trainer beim BVB
Trennung Dolls Aus ist besiegelt

Ricken: "Es muss nochmal eine sportliche Herausforderung sein"

Sollte Klopp dem Champions-League-Helden von 1997 keine Chance auf ein Comeback einräumen, schließt Ricken auch einen Vereinswechsel nicht aus: "Falls ich beim BVB keine Rolle spiele, kann ich mir vorstellen, im Ausland oder in der 2. Liga zu spielen. Aber es muss nochmal eine sportliche Herausforderung sein. Das Finanzielle spielt dabei keine große Rolle." Eben jene Herausforderung blieb ihm unter Doll verwehrt: "Für ihn war ich das ideale Opfer, weil ich eine große Fallhöhe gehabt habe und sportlich nicht unter den ersten Elf stand."

Zum Durchklicken Die Bundesliga-Wechselbörse zur Saison 08/09
Jürgen Klopp Abschied von Mainz 05
Wie einst Trapattoni Doll platzt auf Pressekonferenz der Kragen

Zukunft im Marketing-Bereich denkbar

Derzeit absolviert der ehemalige BWL-Student Ricken ein 18-monatiges Trainee-Programm auf der Geschäftsstelle des BVB. Sollte er im aktiven Bereich keine Chance mehr bekommen, so bleibt ihm immer noch die Zusage des Vereins, eine feste Aufgabe bei der Borussia zu übernehmen. Voraussichtlich dürfte diese im Marketing-Bereich liegen.

Statistiken & Co. Vereinsinfos Borussia Dortmund

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal