Sie sind hier: Home > Sport >

EM 2008: Kuranyi zeigt Mitgefühl für Marin, Jones und Helmes

...

EM 2008 - Deutschland  

"Bin ein Typ für den englischen Fußball"

29.05.2008, 15:18 Uhr | dpa

War bei der WM 2006 nicht dabei: Kevin Kuranyi (Foto: imago)War bei der WM 2006 nicht dabei: Kevin Kuranyi (Foto: imago) Schalkes Nationalstürmer Kevin Kuranyi zeigt für die von Bundestrainer Joachim Löw aussortierten Marko Marin, Jermaine Jones und Patrick Helmes Mitgefühl. "Ich kann ihre Gefühle gut nachempfinden. Das ist kein schöner Augenblick. Für sie ist es bitter", sagte der 26-Jährige in einem Interview mit dem Fachmagazin "kicker".

Video Löw: "Marin ist noch nicht reif für die EM"

Zum Durchklicken
Noch nicht in EM-Form Lehmann zeigt Schwächen

Klinsmanns Absage hat Kuranyi weitergebracht

Kuranyi weiß, wovon er spricht. Der 46-malige Nationalspieler war vor der WM 2006 vom damaligen Bundestrainer Jürgen Klinsmann überraschend nicht für das Turnier in Deutschland nominiert worden. "Ich hätte auf diese Erfahrung gerne verzichtet. Fakt ist: Es hat mich weitergebracht, denn ich habe gelernt aus einem Loch herauszukommen", sagte Kuranyi.

Gipfelnews-Video Drei müssen nach Hause
Einzelkritik Nationalspieler-Zeugnisse gegen Weißrussland
Spielbericht Schwaches Remis gegen giftige Weißrussen
Videos Lehmann und andere Superstars

Kuranyi: "Wäre besser gewesen, gar nicht erst nominiert zu werden"

Dass sich das Trainerteam um Löw bei der Nominierung für die EM 2008 auf der Zugspitze am 16. Mai dazu entschieden hatte, 26 anstatt 23 Spieler mitzunehmen, hält Kuranyi mit Blick auf die nun gestrichenen Akteure für äußerst problematisch. "Ohne Kritik an den Trainern üben zu wollen. Meine Meinung ist: Es wäre für die drei besser gewesen, gar nicht erst nominiert zu werden. Erst mitzugehen und dann nach Hause geschickt zu werden, ist noch ein Stück härter. Denn die drei müssen mit dem Gefühl die Heimreise antreten, dass sie einen Kampf verloren haben. Vielleicht denken sie sogar, sie haben den Kampf zu Unrecht verloren", erklärte Kuranyi.

Der Kader zum Durchklicken

EM 2008 Infos zum deutschen Team
Sportblog Polen bluffen beim Testspiel

Löw schonte Kuranyi gegen Weißrussland

Den persönlichen Kampf um einen Stammplatz wird Kuranyi am Samstag beim letzten EM-Test in Gelsenkirchen gegen Serbien (Samstag, ab 17.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker) aufnehmen. "Niemand ist gesetzt. Der Trainer hat gesagt, es ist völlig offen. Das ist gut so, denn es belegt, dass wir in der Nationalmannschaft kein Sturmproblem haben", sagte Kuranyi, der beim Spiel gegen Weißrussland (2:2) von Löw geschont wurde: "Die Trainer haben das so entschieden, weil ich so viele Einsätze hatte in dieser Saison und fast immer über 90 Minuten gespielt habe."

Die EM 2008 Tippspiel und Spielplan
Zahlen und Daten Infos zum deutschen Team
Shopping

Kuranyi: "Bin ein Typ für den englischen Fußball"

Bei der EM hofft Kuranyi trotz der starken Konkurrenten Miroslav Klose, Mario Gomez, Lukas Podolski und Oliver Neuville auf den internationalen Durchbruch. Der Angreifer, der bei den Knappen noch bis 2010 unter Vertrag steht, kann sich einen Wechsel in die Primera Division oder in die Premier League gut vorstellen. "Vielleicht spiele ich eine sehr gute EM und es kommen Vereine, die zig Millionen bieten. Spanien ist das Land, in dem ich mich wohlfühle, es ist warm und ich spreche die Sprache. Aber fußballerisch gefällt mir die Premier League. Von meiner Spielweise her bin ich ein Typ für den englischen Fußball", sagte Kuranyi.

Weitere EM-Themen:

Reisen So wohnen die EM-Teams
Lifestyle
Miss EM 2008
Unterhaltung Wer ist der beste EM-Reporter?
Softwareload Der Spielplan für Outlook
Spiele

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018