Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Pech für die Schümann-Crew

...

Segeln  

Pech für die Schümann-Crew

12.02.2010, 23:02 Uhr | dpa

In Marseille nur auf Rang vier: Jochen Schümann (Foto: imago)In Marseille nur auf Rang vier: Jochen Schümann (Foto: imago) Jochen Schümann und die Platoon-Crew haben bei der Marseille Trophy in Frankreich Platz vier belegt. Die Mannschaft um Eigner und Skipper Harm Müller-Spreer hatte bei der zweiten Segel-Regatta im Rahmen der Mittelmeerserie MedCup auf Platz drei gelegen, verpasste ihren ersten Podiumsplatz jedoch nach einer umstrittenen Protestentscheidung zugunsten der spanischen Yacht Bribon.

Schümann: "Das war eine kleine Ohrfeige"

"Das ist schon ein bisschen gemein, denn die Wiedergutmachung ist für die Spanier nach einer geringfügigen Berührung mit einer russischen Yacht viel zu hoch ausgefallen", ärgerte sich der dreimalige Olympiasieger Schümann, "für alle anderen, die sich ihre Punkte hart erkämpfen müssen, war das eine kleine Ohrfeige."

Platoon-Projekt der Grundsteine für erfolgreiche Rückkehr

Die abschließende neunte Wettfahrt musste wegen des stürmischen Mistrals, der mit über 30 Knoten Wind über das Revier fegte, abgesagt werden. Damit gab es für die deutsche Mannschaft keine Chance mehr, die Spanier noch von Platz drei zu verdrängen. "Wir sind insgesamt trotzdem zufrieden, auch wenn wir wissen, dass da noch ein bisschen mehr geht", zog Schümann Bilanz. Der zweimalige America's Cup-Sieger will mit dem Platoon-Projekt den Grundstein zur erfolgreichen Rückkehr von Team Germany im America's Cup legen.

Champions Legaue der Profisegler

Den Sieg in Marseille sicherte sich Larry Ellisons Team mit dem dreimaligen America's Cup-Gewinner Russell Coutts auf der USA 17 (26 Punkte) vor der schwedischen Artemis (32 Punkte) und Bribon (38.2 Punkte). Platoon kam auf 41 Punkte und rückte auch in der MedCup-Gesamtwertung auf Platz vier vor. Der MedCup, der als Champions League der Profisegler gilt, wird ab 30. Juni vor Sardinien fortgesetzt und endet im September vor Portimao in Portugal.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018