Sie sind hier: Home > Sport >

Tschechien - EM 2008: Sammer als Brückners Erbe im Gespräch

...

EM 2008 - Tschechien  

Sammer als Brückners Erbe im Gespräch

20.06.2008, 12:59 Uhr | dpa, sid

DFB-Sportdirektor Matthias Sammer (Foto: imago)DFB-Sportdirektor Matthias Sammer (Foto: imago) Die ausgeschiedenen Mannschaften der Gruppe A scheinen auf die Qualitäten ehemaliger Dortmunder Meistertrainer zu stehen. Nachdem Ottmar Hitzfeld die Verantwortung für die Schweizer Nati übernommen hat, strecken die Tschechen nunmehr ihre Fühler nach Hitzfelds früherem BVB-Kapitän Matthias Sammer aus. Dies bestätigte das Nationale Olympische Komitee Tschechiens gegenüber der Deutschen Presse-Agentur dpa.

Spielbericht Türkei mit Last-Minute-Sieg gegen Tschechien
Fotos Die besten Bilder des Spiels Türkei gegen Tschechien

Sportkolleg-Video Tschechisch für Anfänger: Was heißt Vorrunden-Aus?

Brückners Demission stand fest

Der DFB-Sportdirektor ist als Kandidat auf die Nachfolge des insgesamt sehr erfolgreichen Karel Brückner im Gespräch. Der hatte - wie auch der Schweizer Jakob Kuhn - bereits vor Turnierbeginn, also unabhängig vom Ausgang, seinen Rücktritt beschlossen und verkündet.

Im Porträt Matthias Sammer

Zwei verdiente Nationalspieler sind ebenso in der Verlosung

"Er ist einer von drei Namen. Unser Fußball-Verband will ihn in den kommenden Tagen kontaktieren", bestätigte Petr Hrubec, der Generalsekretär des tschechischen NOKs. Sammers Konkurrenten seien Ivan Hasek, der derzeit bei Al-Ahli in Dubai tätig ist, und Brückners Assistent, der ehemalige Düsseldorfer Bundesliga-Profi Petr Rada.

Wechsel wenig wahrscheinlich

Sammer hatte erst Ende Mai seinen Vertrag beim DFB bis 2013 verlängert, ein Wechsel erscheint unwahrscheinlich. Zuletzt war er bereits als neuer Trainer bei Galatasaray Istanbul im Gespräch. Sammer bekam keine Freigabe, der Renommierklub holte den ehemaligen Dortmunder und Leverkusener Coach Michael Skibbe, der beim DFB zwischen 2000 und 2004 als Assistent des Teamchefs Rudi Völler amtiert hatte.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018