Sie sind hier: Home > Sport >

Judodamen wollen Medaillen

...

Olympia 2008 - Judo  

Judodamen wollen Medaillen

02.07.2008, 16:33 Uhr | dpa

Angeführt von Yvonne Bönisch wollen die deutschen Judo-Kämpfer auch in Peking wieder nach Edelmetall greifen. "Unser Team schätze ich sehr stark ein. Wir sind ein gereiftes Team mit zwei Küken", sagte die 27 Jahre alte Olympiasiegerin aus Potsdam. Insgesamt gehen in den 14 Gewichtsklassen bei Olympia elf deutsche Mattenkämpfer an den Start. Vor allem die deutschen Frauen, die in allen sieben Klassen qualifiziert sind, lassen die Medaillenträume blühen.

Bönisch will wieder Gold

Als erste deutsche Judo-Frau holte Bönisch vor vier Jahren in Athen Gold. Einen Erfolg, den sie Peking wiederholen will. "Mein Ziel ist der Gewinn einer Medaille", sagt die Potsdamerin, die sich unter anderem mit einem simulierten Höhentraining und einem dreiwöchigen Aufenthalt im Judo-Paradies Japan auf den Saisonhöhepunkt in ihrer Klasse bis 57 Kilogramm vorbereitet hat. Aber nicht nur Bönisch taugt zur Medaillenkandidatin. Nach einer bislang starken Saison ruhen die Hoffnungen bei den deutschen Frauen auch auf Europameisterin Heide Wollert aus Halle an der Saale. Zudem gehen die Olympia-Dritte Annett Böhm aus Leipzig, die WM-Dritte Sandra Köppen-Zuckschwerdt aus Brandenburg, Nachwuchshoffnung Romy Tarangul aus Frankfurt an der Oder, Michaela Baschin aus Backnang und Anna von Harnier aus Böblingen) in Peking auf die Matte.

Männer nur Außenseiter

Weniger rosig sieht es bei den deutschen Männern aus, die in vier der sieben Klassen vertreten sind. Der Olympia-Dritte Michael Jurack musste dem erst 22 Jahre alten Benjamin Behrla aus Walheim den Vortritt lassen. Zudem starten der frühere Europameister Andreas Tölzer aus Mönchengladbach, Ole Bischof aus Reutlingen und Michael Pinske aus Berlin.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus für 10,- € mtl. zu MagentaZuhause buchen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018