Sie sind hier: Home > Sport >

Presse-Fotografen boykottieren Jürgen Klinsmann

...

FC Bayern München  

Presse-Fotografen boykottieren Jürgen Klinsmann

02.07.2008, 19:02 Uhr | dpa, t-online.de

Fotografen verlassen Bayern-Pressekonferenz. (Foto: ddp) Misstöne in der schönen, neuen Bayern-Welt: Bei seinem ersten öffentlichen Auftritt nach der Präsentation als neuer Bayern-Trainer sorgte Jürgen Klinsmann für helle Aufregung unter den zwei Dutzend Fotografen.

Weil der 43-Jährige bei der Pressekonferenz nicht vom Blitzlichtgewitter und von Kamerageräuschen gestört werden wollte, verließen die Bildreporter wenige Minuten nach Beginn der Gesprächsrunde geschlossen den Presseraum in der Münchner Allianz Arena.

Video Fotografen boykottieren Klinsmann-PK
Rummenigges Machtwort Podolski und Schweinsteiger bleiben
Neues Training bei den Bayern Klinsmanns Acht-Stunden-Tag

Klinsmann der Wiederholungstäter

Bei der Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft im Mai 2006 in Genf hatte sich Klinsmann mit einer ähnlichen Reaktion bereits den Unmut der Fotografen zugezogen. Der damalige Bundestrainer hatte den Fotografen ein Zeitlimit für Aufnahmen gesetzt. Seiner guten Laune tat der Protest der Bildberichterstatter auch diesmal keinen Abbruch. Klinsmann setzte die Pressekonferenz ohne Blitzlichtgewitter fort.

Bundesliga-Auftakt Klinsmann freut sich auf den HSV
Zum Durchklicken Der Bundesliga-Spielplan

Zum Durchklicken So bereiten sich die Buli-Klubs auf die Saison vor
Zum Durchklicken Die Bundesliga-Wechselbörse zur Saison 08/09

Aktuell Alle News vom Transfermarkt
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018