Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1 - GP von Australien: Künftig wird in Melbourne später gestartet

...

Rund um den Rennzirkus  

Späterer Start für Rennen in Melbourne

04.07.2008, 14:55 Uhr | dpa

Melbourne bleibt bis 2015 im Rennkalender (Foto: imago)Melbourne bleibt bis 2015 im Rennkalender (Foto: imago) Melbourne bleibt bis zum Jahr 2015 australischer Formel-1-Standort. Nach monatelangem Tauziehen verlängerte Formel-1-Boss Bernie Ecclestone den 2010 auslaufenden Vertrag mit den Organisatoren des Australien-Grand-Prix um fünf Jahre. Wie die Veranstalter mitteilten, wird das Rennen künftig um 17.00 Uhr Ortszeit (9.00 Uhr MEZ) gestartet. Ecclestone hatte einen späteren Start zur Bedingung gemacht, um im Motorsport-Kernmarkt Europa mehr TV-Zuschauer zu erreichen.

Video
Video
Video

Ecclestone hatte Nachtrennen gefordert

Bereits in dieser Saison hatte das Auftaktrennen in Melbourne um 15.30 Uhr statt wie bislang um 14.00 Uhr begonnen. Doch Ecclestone war dies nicht genug. Der Brite hatte sogar ein Nachtrennen gefordert, damit Europäer das Geschehen zur Mittagszeit verfolgen könnten. Mit dem neuen Vertrag stimmte der Formel-1-Chef nun dem Kompromissvorschlag der Australier zu.

"Australien-GP immer eine großartige Show"

Der Premierminister des Bundesstaates Victoria, John Brumby, bezeichnete den Grand Prix in einer ersten Reaktion als "herausragendes Ereignis, das Melbourne auf die globale Bühne gebracht hat. Das Event zu behalten, ist wichtig für das Wachstum und den Wohlstand von Victoria." Auch Ecclestone zeigte sich zufrieden. "Der Australien-Grand-Prix war schon immer eine großartige Show", sagte der 77-Jährige.

Video-Archiv Videos zur Formel-1-Saison 2008

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018