Sie sind hier: Home > Sport >

Vipa Bernhardt fährt nicht zu Olympia

Olympia 2008 - Schwimmen  

Vipa Bernhardt fährt nicht zu Olympia

21.07.2008, 16:30 Uhr | dpa

Fährt nicht zu Olympia: Vipa Bernhardt (Foto: imago)Fährt nicht zu Olympia: Vipa Bernhardt (Foto: imago) Schwimmerin Vipa Bernhardt hat laut Informationen des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) ihren Antrag auf eine nachträgliche Nominierung für die Olympischen Spiele in Peking zurückgezogen. Das sagte DSV-Präsidentin Christa Thiel.

Der DSV hatte Vipa Bernhardt dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) nach einer Einstweiligen Verfügung für den Olympia-Start vorgeschlagen. Die Athletin hatte das Startrecht ihrer Konkurrentin Anne Poleska infrage gestellt.

Olympia 2008 Alle Entscheidungen zum Durchklicken
Deutsche Mannschaft Letzte Peking-Fahrer nominiert
Olympia-Maskottchen Von Waldi bis Jingjing

Bernhardts Verdacht bestätigt sich nicht

"Ich bin schon froh", kommentierte die für Krefeld schwimmende Anne Poleska die Wende. Michael Ulmer, bei Bernhardts Verein SG Frankfurt als Sportdirektor verantwortlich, sagte, neue eidesstattliche Erklärungen der Gegenseite hätten den Rückzug bewirkt. Nach Auffassung Bernhardts und der SG Frankfurt sei Poleska für den Coral Springs Swim Club in den USA aktiv gewesen sei. Damit hätte sie ihr Startrecht bei der Olympia-Qualifikation verwirkt. Neue Unterlagen hätten dies nicht bestätigt, räumte Ulmer ein.

Poleska und DOSB erleichtert

"Jetzt darf ich durchatmen und mich auf das Wesentliche konzentrieren. Ich hatte es nichtwirklich anders erwartet", sagte Anne Poleska, die bei den deutschen Meisterschaften im April in Berlin über 200 Meter Brust als Zweite vor Bernhardt angeschlagen und sich damit qualifiziert hatte. Michael Vesper, Generaldirektor des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), reagierte ebenfalls mit Genugtuung: "Ich begrüße, dass dieses Verfahren ein Ende hat und es nicht möglich war, sich auf diese unfaire Weise in die Mannschaft zu schmuggeln", sagte er.

Olympia-ABC Peking 2008 von A bis Z
Übersicht Der ewige Medaillenspiegel
Medaillenspiegel Athen 2004 Deutschland nur Sechster

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018