Sie sind hier: Home > Sport >

Gericht lehnt einstweilige Verfügung ab

...

Olympia 2008 - Leichtathletik  

Gericht lehnt einstweilige Verfügung ab

22.07.2008, 19:47 Uhr | dpa

Charles Friedek fährt wohl nicht nach Peking. (Foto: imago)Charles Friedek fährt wohl nicht nach Peking. (Foto: imago) Der Traum des ehemaligen Dreisprung-Weltmeisters Charles Friedek von seiner vierten Teilnahme an Olympischen Sommerspielen ist wahrscheinlich geplatzt.

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) will den 36-Jährigen nicht für Peking nominieren. Letzte rechtliche Schritte, die sein Verein, das Team Referenznetzwerk Leverkusen, eingeleitet hatte, schlugen fehl.

Olympia 2008 Alle Entscheidungen zum Durchklicken
Olympia-ABC Peking 2008 von A bis Z

Grahmann: "Charles ist fix und fertig"

"Das Landgericht Frankfurt hat eine einstweilige Verfügung gegen die Nicht-Nominierung abgelehnt. Charles ist fix und fertig. Er geht gerade durch die Hölle", sagte der Vereinsvorsitzende Manuel Grahmann. Doch Anwalt Michael Lehner (Heidelberg) kündigte an: "Wir ziehen weiter vors Oberlandesgericht." Allerdings drängt die Zeit, bis Mittwoch müssen alle Olympia-Starter beim Internationalen Olympischen Komitee (IOC) namentlich gemeldet werden. Lehner hofft auf eine Chance zur Nachmeldung.

Entscheidung des DOSB steht aus

Friedek hatte am Samstag per einstweiliger Verfügung vor dem Deutschen Sportschiedsgericht in Köln erwirkt, dass er vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) nachträglich noch für Peking vorgeschlagen worden ist. Doch der DOSB, der seine Entscheidung erst am Mittwoch bekannt geben will, nahm die Nominierung bislang nicht vor. Das Schiedsgerichtsurteil war für ihn nicht bindend.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018