Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern München: Wade von Luca Toni bereitet weiter Sorge

...

FC Bayern München  

Toni im Pokal wahrscheinlich nicht mit von der Partie

02.08.2008, 10:47 Uhr | t-online.de

Luca Toni laboriert weiter an einer Wadenverletzung. (Foto: imago)Luca Toni laboriert weiter an einer Wadenverletzung. (Foto: imago) Bundesliga-Torschützenkönig Luca Toni droht für das erste Pflichtspiel des FC Bayern in der neuen Saison auszufallen. "Ich kann mir nicht vorstellen, dass Luca schon im Pokal gegen Erfurt spielen kann", sagte Manager Uli Hoeneß der "Bild"-Zeitung mit Blick auf die Partie am 10. August.

Bereits seit Wochen laboriert Toni an einer Verhärtung der rechten Wade. Deshalb flog der der italienische Nationalstürmer auch nicht mit zum Testspiel der Münchner nach Tokio.

Video Luca Toni droht im Pokal auszufallen

Rekord-Transfer Bayern wollten über 25 Millionen für Gomez zahlen
Testspiel Bayern siegen in Tokio
Die wichtigsten Fakten Luca Toni

Hoeneß: "Mit Muskelverletzungen ist nicht zu spaßen"

Anscheinend wollen die Bayern bei Toni auf Nummer sicher gehen. "Mit Muskelverletzungen ist nicht zu spaßen", erklärte Hoeneß weiter. Auf ein konkretes Datum für ein Toni-Comeback wollte sich Hoeneß nicht festlegen. "Ich denke, dass er frühestens zum Liga-Start gegen Hamburg (am 15. August) wieder dabei ist."

Transfermarkt Die Bundesliga-Wechselbörse zur Saison 08/09
Saisonvorbereitung Testspiele und Trainingstermine der Bundesliga-Klubs

Auch im Vorjahr verletzt

Bereits im letzten Sommer verpasste Toni die erste Runde im DFB-Pokal. Wegen einer Sehnenverletzung am rechten Knie musste der Stürmer damals passen. Die Bayern gewannen erst nach Elfmeterschießen. Fünf Tage später gab er dann sein Bundesliga-Debüt für die Bayern gegen Hansa Rostock - und erzielte in der 14. Minute seinen ersten Bundesligatreffer.

Verstärke Dein Team Kauf Dir Luca Toni beim Bundesliga-Manager


Aktuell Alle News vom Transfermarkt
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018