Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Segeln: BMW Oracle legt Klage gegen Alinghi ein

...

Segeln  

BMW Oracle legt Klage ein

12.02.2010, 23:03 Uhr | dpa

Die Bootsspitze des Bootes von BMW Oracle Racing. (Foto: imago)Die Bootsspitze des Bootes von BMW Oracle Racing. (Foto: imago) Der seit rund einem Jahr andauernde Rechtsstreit zwischen dem Schweizer America's-Cup-Sieger Alinghi und BMW Oracle Racing geht weiter. Das US-Team legte Klage gegen die Berufungsentscheidung eines New Yorker Gerichts ein, das mit 3:2-Richterstimmen Alinghi Recht gegeben hatte.

Es geht um die Streitfrage, ob Alinghi den spanischen Klub Nautico Español de Vela als Verhandlungspartner (Challenger of Record) wählen darf.

America's Cup Duell gegen BMW Oracle vom Tisch

Von einem mehrmonatigen Streit ist auszugehen

BMW Oracle pocht auf ein Exklusivduell um die begehrteste Segel-Trophäe der Welt und hatte in einem ersten Verfahren Recht bekommen. Die Klage gegen den jüngsten Richterspruch wurde möglich, da die Entscheidung in New York nicht einstimmig gefallen war. Von einem weiteren mehrmonatigen Streit vor Gerichten ist nun auszugehen. BMW Oracle hat seit Sommer 2007 eine mindestens zweistellige Millionensumme in die Vorbereitung auf das angestrebte exklusive Katamaran-Duell gegen Alinghi und den kostspieligen Rechtsstreit investiert.

Butterworth: "Ich bin enttäuscht"

Der Entscheid der Berufungskammer würde einen Wettbewerb mit vielen Herausforderern ermöglichen. "Ich bin enttäuscht, dass BMW Oracle nun beschlossen hat, den 33. America's Cup weiter zu verzögern", sagte Alinghi-Team-Skipper Brad Butterworth.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018